„Komödie im Dunkeln“ wird strahlend hell gespielt

wS/si  –  Apollo Theater  –  23.09.2012  —  Das Vogtland-Theater aus der Partnerstadt Plauen gastiert erstmals im Apollo  —  In Siegens Partnerstadt Plauen steht seit 114 Jahren das Vogtland-Theater. Jetzt gastieren die Plauener erstmals in Siegen – am Freitag, 12. Oktober, im Apollo-Theater an der Morleystraße 1. Gezeigt wird ein heiteres Stück von Peter Shaffer (der auch „Amadeus“ und „Equus“ geschrieben hat): „Komödie im Dunkeln“ – Beginn: 20 Uhr.

Mit seiner „Komödie im Dunkeln“ („Black Comedy“) erlebte Shaffer 1965 seinen deutschen Durchbruch – vor allem dank eines theatraler Kunstgriffs: In den ersten Minuten, wenn alles noch normal ist in der Wohnung des Bildhauers Brindsley Miller, agieren die Schauspieler auf völlig dunkler Bühne. Dann, nach einem Kurzschluss, der die Wohnung komplett stromlos macht, wird alles hell – und die Figuren tappen knapp zwei Stunden lang – bestens ausgeleuchtet – scheinbar im Dustern. Womit das Chaos natürlich seinen Lauf nimmt.

Eigentlich soll es der große Abend im Leben des jungen Bildhauers Brindsley Miller werden: Denn der schwerreiche George Godunow hat sich angekündigt. Wenn dieser russische Millionär eine Statue des mittellosen Künstlers kauft, kann der endlich seine Verlobte Carol heiraten.

Das soll Carols gestrenger Vater unbedingt miterleben, die Tochter hat ihn kurzerhand eingeladen. Vorher muss die schäbige Wohnung aber noch ein bisschen aufgepeppt werden.  Also leiht sich das Pärchen vom verreisten Nachbarn Harold ein paar teure  Antiquitäten aus – ohne dessen Wissen.

Plötzlich der Kurzschluss. Und jeden Augenblick kann der Kunstsammler erscheinen.

Zuerst aber taucht – schimpfend und stolpernd – der gefürchtete Vater auf. Und leider kehrt der pingelige Nachbar Harold zu früh von seiner Reise in die leere Wohnung zurück. Und dann ist plötzlich auch noch Brindsleys betörende Ex-Freundin Clea im Spiel. . .

Presse

„Der Weg ist das Ziel, und die Handlung führt auch nach zwei Stunden vergnüglichem Spiel zu keinem erkennbaren Resultat, aber das Publikum lacht Tränen“.

Der Zwickauer

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]