Siegener U23 nach 3:2-Erfolg über Meschede Tabellenführer

wS/jk – Siegen – 02.09.2012 – Mit dem 3:2 (1:0)-Erfolg der U23 von Sportfreunde Siegen war Trainer Daniel Cartus wenig zufrieden. „Das hat mit Seniorenfußball nichts zu tun“, übte er Kritik. Das köperlose Spiel der jungen Sportfreunde-Fußballer im zweiten Durchgang hatte den Coach auf die Palme gebracht.

Nach einer 3:0-Führung wurde es am Ende nochmal knapp. „So einen Gegner, der das dritte Spiel in einer Woche bestreitet, muss man bei so einem Vorsprung an die Wand spielen“, sagte Cartus, dem sein Team mit dem souveränen Drei-Tore-Vorsprung bis Mitte der zweiten Hälfte beinahe ein Geburtstagsgeschenk gemacht hatte. Nach dem Anschlusstreffer von Bilal Yavuz (72.) tat Siegen für die Offensive nicht mehr viel.

Fotos: Jürgen Kirsch

„Da müssen wir das 4:1 und 5:1 nachlegen“, forderte Cartus. Die Chancen dazu waren vorhanden. Ein Freistoß von Anil Berber knallte nur zwei Minuten nach dem Mescheder Treffer ans Lattenkreuz und sprang von dort unglücklicherweise an den Innenpfosten. Eine kuriose Szene. Wenig später scheiterte Christian Runkel im Alleingang am SSV-Schlussmann.

Als der eingewechselte Yasin Colak, gerade erst der A-Jugend entsprungen, einen fragwürdigen Elfmeter verursachte, kam Meschede in der 85. Minute nochmal heran. Yavuz verwandelte unhaltbar für Dustian Lohmann im Siegener Tor. Siegen hatte die Kontrolle über das Spiel verloren.

„Das war schülerhaft, wie wir in die Zweikämpfe gehen. Konter wurden weggeschenkt“, monierte Cartus an dieser Phase des Spiels. Den knappen Vorsprung brachten Siegens Reservisten über die Zeit. Positives gab es aber auch zu sehen: Ein Lattenschuss von Daniel Wadolowski in Minute drei war die erste Chance der Siegener. Im Alleingang sorgte Mike Schrage in der 34. Minute für die Siegener Führung.

Zwischendurch hatte Meschede das Lattenkreuz getroffen (26.). Nach dem Seitenwechsel brachte Schrage die Sportfreunde-Elf auf die Erfolgsspur. Einen Eckball von Anil Berber verwertete er per Direktschuss. Das dritte Tore erzielte der eingewechselte  Daniele Valido. Der Treffer sollte noch wichtig sein. Mit sieben Punkten grüßen die Siegener von Platz eins – und dieses Geburtstagsgeschenk hatte man Daniel Cartus gemacht.

Sportfreunde Siegen U23 – SSV Meschede 3:2 (1:0).
Siegen: Lohmann, Shabanaj, Husser, Litter, Erner (46., Valido), Ginsberg, Berber, Wadolowski (59., Kameraj), May (77., Colak), Runkel, Schrage. – Tore: 1:0/2:0 Mike Schrage (34./52.), 3:0 Daniele Valido (59.), 3:1/3:2 Bilal Yavuz (72./85., Foulelfmeter). – Schiedsrichter: Josef Wenzel (Olpe).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]