Drachenfest in Eichen mit wenig Wind

wS/os Kreuztal-Eichen – 21.10.20.10.2012 – Fast strahlendblauer Himmel, unterbrochen mit ein paar Schäfchenwolken, doch es fehlte teilweise der Wind beim Drachenfest das die Dorfgemeinschaft Eichen nun schon zum vierten Mal durchgeführt hatte. Treffpunkt der „fliegenden Drachen“ waren die Wiesen oberhalb der Hankerstraße beim Hochbehälter. Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Eichen dankte den Familien Lorsbach und Müller, die ihre Wiesen für das Drachenfest zur Verfügung gestellt hatten. Einige wenige Kinder hatten ihre Drachen selbst gebaut. Andere hingegen geben bis zu hundert Euro und mehr für einen Lenkdrachen aus.

Maximal hundert Meter dürfen Drachen in die Luft steigen, das sagen die gesetzlichen Bestimmungen vor und hier beim Drachenfest wurden auch vom Veranstalter geachtet. Mit ins Drachenfestboot genommen hatte man auch wieder das DRK-Eichen, die für die Sicherheit sorgten, aber auch mit einem Stromaggregat für den nötigen „Saft“, damit Waffeln gebacken und Kaffee gekocht werden konnten.

Auch die Drachenfreunde „Schlaffe Leine“ waren mit dabei und von denen wurden große Lenkdrachen vorgeführt die Groß und Klein zum Staunen brachte. Beim Familienzentrum „Regenbogen“ konnten die ganz kleinen Kinder Luftballone bemalen. Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt.

Fotos: wirSiegen.de

.

.

Anzeige/Werbung

Günstige Handys – ab 0,0 Euro  Hier Klicken