"Gedenkblatt-Sammlung für die Opfer des Nationalsozialismus

wS/hi  –  Stadt Hilchenbach  –  31.10.2012  –  Unter dem Titel „Gedenkblatt-Sammlung für die Opfer des Nationalsozialismus in Siegen und Hilchenbach – Stolpersteine zur Erinnerung“ wird in der am 25. Oktober 2012 eröffneten Ausstellung das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte in den Blickpunkt gerückt. In der Ausstellung wird das Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig vorgestellt, der seit 1995 etwa 30 000 Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegt hat. In Siegen wurden bisher 82 und in Hilchenbach 12 Stolpersteine gesetzt.

Das Aktive Museum Südwestfalen e.V., Dokumentations- und Lernort für regionale Zeitgeschichte am Platz der Synagoge Siegen, hat für die Ausstellung die Biografien aller NS-Opfer recherchiert und aufgeschrieben, für die bisher ein Stolperstein in Siegen und Hilchenbach verlegt wurde. Die nun zu sehende Präsentation hat Museumsleiter Reinhard Gämlich durch Exponate aus dem Stadtarchiv Hilchenbach in der Wilhelmsburg bereichert.

Die Ausstellung wurde am 25. Oktober 2012 durch Marianne Feindler-Jungbluth als Vorsitzende des Schul- und Kulturausschusses der Stadt Hilchenbach eröffnet. Die Einführung in das Thema übernahm Klaus Merklein vom Aktiven Museum Südwestfalen.

Führung im Stadtmuseum Hilchenbach

Am kommenden Sonntag, 4. November, führt Klaus Merklein um 15.30 Uhr durch die Dokumentation der „Gedenkblatt-Sammlung für die Opfer des Nationalsozialismus in Siegen und Hilchenbach“ im Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg. Klaus Merklein, Vorstandsmitglied des Aktiven Museum Südwestfalen, berichtet aus dem Leben der nicht nur jüdischen Opfer des NS-Regimes. Die Führung ist kostenlos. Eine Sammlung mit den Biografien der Opfer kann bis zum Ende der Ausstellung am 2. Dezember im Stadtmuseum erworben werden. Eine weitere Führung findet 18. November 2012, um 15.30 Uhr mit Traute Fries vom Aktiven Museum Südwestfalen statt.

Für die Besichtigung des Stadtmuseums und der aktuell gezeigten Ausstellung gilt: Eintritt frei! Öffnungszeiten: Montag 14.00 bis 19.00 Uhr, Dienstag bis Freitag und Sonntag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Mittwoch und Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mehr zu den Ausstellungen im Stadtmuseum erfahren Sie unter Telefon 02733/288-260 und unter www.hilchenbach.de in der Rubrik Bildung & Kultur – Museen – Stadtmuseum – Ausstellungen.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]