Noch Plätze frei für Kinderuni

wS/si  –  Universität Siegen  –  23.10.2012  —  Auch das Begleitpersonenprogramm steht. Angeboten werden beispielsweise Führungen durch die technische Glasbläserei  —  Die Kinderuni Siegen startet am 6. November 2012 in ihr zwölftes Semester. Prof. Dr. Alfons Goris referiert über die Kunst des Brückenbauens. Am 13. November erklärt der Biologe Prof. Christoph Forreiter „Die fiesen Tricks der fleischfressenden Pflanzen“. Am 20. November stellt der Medienwissenschaftler Prof. Dr. Peter Matussek den Zusammenhang zwischen Kuhstall und der Entstehung unseres Alphabets her: „Geboren im Kuhstall: Unser Alphabet“. Ein hochaktuelles Thema greift am 27. November der Teilchenphysiker Prof. Dr. Ivor Fleck auf. Er erklärt den Acht- bis Zwölfjährigen den „Ursprung der Masse: das Higgs Teilchen“. Für die Herbststaffel der Kinderuni Siegen sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind über die Website der Kinderuni unter www.kinderuni-siegen.de möglich.

Für Eltern und andere Begleitpersonen ist die Cafeteria des Studentenwerks geöffnet. Zudem wurde ein Begleitprogramm erstellt. Am 6. November steht die Begrüßung in der Cafeteria an. Am 13. November werden Führungen durch die technische Glasbläserei der Universität Siegen angeboten. Am 20. November wird die Kinderuni-Vorlesung in den Vorbereich des Audimax übertragen. Am 27. November können sich die Gäste im Rahmen einer Führung mit der Unibibliothek vertraut machen.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]