Nötigung im Straßenverkehr

wS/ots  –  Bed Berleburg  –  04.10.2012  –  Bei einem Abbiegmanöver in eine Spitzkehre beim „Auer-Brunnenfest“ beschädigte ein 76-Jähriger mit seinem Traktor einen Leitpfosten, einen aufgespannten Sonnenschirm und einen Kühlwagen.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzt der Mann seine Fahrt fort. Auf dem Rückweg wurde er von Zeugen auf den Schaden angesprochen. Auch diesmal ignorierte er den Unfallschaden. Über dies hinaus versuchte der 76-Jährige die Umstehenden zu nötigen, indem er sagte, dass er mit einem Viehtransporter zurückkehren würde. Sollte die behördlich genehmigte Feier dann vom Veranstalter nicht geräumt worden sein, würde er dies mit seinem Schlepper machen. Es entstand ein Sachstand von 750,- Euro.

Die Polizei leitete gegen den Mann ein Strafverfahren ein.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]