Personalveränderungen in Berleburger Verwaltungsführung sparen Geld!

wS/bb    Bad Berleburg    – 26.10.2012 –  Die Verwaltungsführung der Stadt Bad Berleburg wird reduziert, was zu weiteren Personalkosteneinsparungen im Rathaus führen wird. Beigeordneter Volker Sonneborn wird neben seiner Funktion als Fachbereichsleiter und Personalchef ab 01.01.2013 zudem Betriebsleiter der Stadtwerke Bad Berleburg mit den Sparten Abwasserbeseitigung, Wasserversorgung und Baubetriebshof. Stellvertretender Betriebsleiter bei den Stadtwerken wird Achim Vorbau. Erforderlich wird diese Änderung durch den zum Jahresende in den Ruhestand gehenden Betriebsleiter Werner Müsse, der auch Mitglied des erweiterten Verwaltungsvorstandes ist. In diesem Zuge wird zudem Bürgermeister Bernd Fuhrmann den Fachbereich „Bürgerdienste“ in den eigenen Geschäftskreis übernehmen.

Darüber hinaus wird Andreas Reinéry, derzeit Geschäftsführer des Vereines Markt und Tourismus e.V., ins Rathaus zurück kehren und dort nach der Pensionierung eines weiteren Beamten im gehobenen Dienst, Helmut Lückel, künftig Leiter der Abteilung „Wohnen, Stadt und Dorfentwicklung“ werden. Zudem wird er das strategische Controlling übernehmen. Zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen und zur Steigerung der Effizienz erfolgen darüber hinaus weitere organisatorische und personelle Veränderungen im Rathaus, die allesamt hausintern gelöst werden.

Bürgermeister Bernd Fuhrmann: „Ich danke Werner Müsse und Helmut Lückel, die uns beide in ihrem 65. Lebensjahr verlassen, für ihre geleistete Arbeit und wünschen Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute! Ich bin sehr froh über die gefundenen hausinternen Nachfolgeregelungen, die zudem zu Personalkosteneinsparungen von jährlich über 100.000 € führen werden.“ Karsten Wolter, 1. Vorsitzender des Vereins Markt und Tourismus e.V. ergänzt: „Wir danken Andreas Reinéry für seine Tätigkeit als Geschäftsführer unseres Vereines. In der Zukunft wollen wir jedoch unsere Geschäftsführung mit der Vermarktungsstrategie interkommunal aufstellen. Dazu werden wir nun in die erforderlichen Gespräche einsteigen.“

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]