Sinah Burgmann holt Bronze bei "Bonn Open"

wS/bo  –  Judofreunde Siegen – Lindenberg e. V.  –  10.10.2012  —  Ahnert mit Platz fünf und Serra als Siebte runden Erfolg ab  —  344 Teilnehmer aus Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Belgien, den Nieder-landen und Nordrhein-Westfalen waren am ersten Tag des internationalen Turniers „Bonn Open“ in der Hardtberghalle am Start. Die Kämpfe auf fünf Matten dauerten rund zehn Stunden und gingen für die vier Judofreunde Sinah Burgmann, Vanessa Serra, Nadja Köbernik und Ron Ahnert bis in die frühen Abendstunden.

Trotz einer Armverletzung, die sich Sinah Burgmann im zweiten Kampf zu zog, kämpfte sie sich tapfer durch das internationale Turnier und wurde am Ende Dritte. Froh über den Erfolg bekam Sinah, wie sie selbst meinte „nicht nur bei ihrem ersten Start  in der höheren Gewichtsklasse bis 40 kg, sondern auch gleichzeitig in der nächsten Altersklasse der U16 den kräftigeren Gegenwind zu spüren“. Auch Ron Ahnert hatte mit diesen neuen Kriterien (+73 kg/U16) zu tun, und wurde erst im Halbfinale gestoppt. Leider verlor er dann auch noch das kleine Finale und wurde Fünfter. Eine richtig starke Gruppe erwischte mit 22 Teilnehmerinnen Vanessa Serra. Bis 48 kg gewann sie die Auftaktpartie mit einem Konter, wurde aber in Runde zwei in die Trostrunde geschickt. Hier schaffte es Vanessa, sich noch bis auf Platz sieben vor zu kämpfen.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]