A45: Silozug landet im Graben

wS/ots Freudenberg – 20.11.2012 – Ein Silo – Sattelzug landete nach einem Verkehrsunfall am 20.11.2012, gegen 06.45 Uhr, auf der A 45 im Bereich Freudenberg in einer Böschung. Für die Bergungsmaßnahmen musste die A 45 in Richtung Dortmund zeitweise voll gesperrt werden.
Zur Unfallzeit befuhr eine 43-jährige Siegenerin mit ihrem Pkw Opel den rechten Fahrstreifen der A 45 in Richtung Dortmund.

Beim Fahrstreifenwechsel achtete sie nicht auf den nachfolgenden Fahrzeugverkehr. Eine 29-jährige Siegenerin, die mit einem Skoda Oktavia den linken Fahrstreifen befuhr, wich daraufhin mit ihrem Fahrzeug aus, verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß mit dem im rechten Fahrtsriefen fahrenden Sattelzug eines 50-jährigen aus Ungarn zusammen.

Durch die Vollbremsung des Sattelzuges schaukelte sich der Siloauflieger auf, riss vom Zugfahrzeug ab und kippte auf die Seite. Der Auflieger, der mit 24 Tonnen Farbe beladen war, kam halb auf der Fahrbahn und halb in der Böschung zum Stillstand. Für die Zeit der Bergungsarbeiten war die A 45 bis gegen 10.00 Uhr teilweise gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 205.000 Euro.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

.

[scroll-popup-html id=“3″]