Nach Einbruch in Kindergarten: Polizei nimmt zwei flüchtige Einbrecher fest

wS/ots Siegen – 16.11.2012 – In der Nacht zu Freitag gegen 04:00 Uhr nahm die Hausmeisterin des Kindergartens in Siegen-Eiserfeld in der Lindenstraße verdächtige Geräusche wahr und alarmierte deshalb sofort über Notruf die Polizei. Diese rückte direkt mit mehreren Streifenwagen an und umstellte vorsorglich erst einmal das Kindergartengelände.

Als die Polizisten gerade ihre Positionen eingenommen hatten, kletterten zwei Einbrecher über den Zaun des Kindergartens nach außen und ergriffen beim Anblick der Polizisten sofort die Flucht. Der eine lief in Richtung Lindenstraße talwärts, der andere die selbe Straße bergauf. Im Rahmen der Verfolgung der beiden Flüchtigen wurde gegen einen der Einbrecher Pfefferspray eingesetzt. Dieser geriet dann ins Straucheln und konnte anschließend von den Beamten überwältigt und zu Boden gebracht werden.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten neben einer geringen Menge Betäubungsmittel unter anderem noch einen verbotenen Teleskopschlagstock. Auch der zweite Einbrecher konnte dann von den Beamten noch erfolgreich festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des zweiten Einbrechers fanden die Beamten mehrere Gegenstände, bei denen es sich zweifelsfrei um Diebesgut aus dem geschädigten Kindergarten handelte.

In einem von den Einbrechern auf ihrer Flucht verlorenen Rucksack befanden sich ein Beamer sowie drei Laptops, die die beiden Männer ebenfalls aus dem Kindergarten entwendet hatten. Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt jetzt gegen das festgenommene Duo.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner