Was ist sicher? – In Hilchenbach und überall

wS/hi  –  Hilchenbach  –  04.12.2012  —  Projekttag im Jugendzentrum „Next Generation“ zum Thema Liebe, Freundschaft, Sexualität sowie HIV und AIDS  —  Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Katharina Korstian, Simon Kölsch, Ellen Metzler, Shiva Steigerwald und Nina Flaig vom Fachservice Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreis Siegen-Wittgenstein nahmen sich die jugendlichen Besucher der Einrichtung mit Blick auf den Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember den oben genannten Themen an. Der Fachservice führt diese Projekttage seit diesem Jahr in Schulen und Jugendeinrichtungen mit Hilfe von Stationen zu den unterschiedlichen Schwerpunkten durch. Dabei können Themen in kleinen Gruppen sehr individuell behandelt und besprochen werden.

Eine Station im Jugendzentrum widmete sich dem Thema HIV und AIDS. Dabei ging es um den HI-Virus und dessen Übertragungswege. Mit einer anderen Station sollte das Wissen zum Thema Verhütung vertieft werden. Die Jugendlichen konnten verschiedene Verhütungsmittel genauer betrachten und berühren. Ein besonderer Schwerpunkt lag hier auf dem Kondomgebrauch, da das Kondom immer noch das Verhütungsmittel ist, dass nicht nur vor einer Schwangerschaft schützt, sondern auch vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten.

An einer dritten, spielerischen Station ging es um Fragen rund um das Thema Liebe, Freundschaft und Sexualität, die die Teilnehmer wie bei einem Quiz beantworten mussten. Somit konnten sich alle Beteiligten in lockerer Atmosphäre über die Themen austauschen, Wissen auffrischen und anreichern.

Auch in den folgenden Tagen bleibt das Thema aktuell, denn auch in diesem Jahr gehen einige Besucher des Jugendzentrums am und um den Welt-AIDS-Tag herum mit einer Spendendose durch das Stadtgebiet, um eine kleine Unterstützung für die AIDS-Hilfe zu erbitten.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]