Lkw verlor tonnenschwere Stahlbetonplatten

wS/oo Siegen, 25.01.2013 Siegen. Mächtig viel Glück hatte eine Pkw-Fahrerin die am Freitagmittag hinter einem 16 Tonnen schweren Lkw an der Auffahrt zur HTS in Höhe der City Galerie von einer rot anzeigenden Ampel stand. Als die Ampel nun auf Grün schaltete, fuhr der Lkw an und 3 tonnenschwere 4 x 2 Meter große Stahlbetonplatten die er auf der Ladefläche hatte, rutschten nach hinten und durchschlugen die Rückwandbracke.

Nur wenige Zentimeter vor dem Pkw schlugen die Stahlbetonplatten auf die Fahrbahn. Für  eineinhalb Stunden war die HTS-Auffahrt voll gesperrt.

Die Polizei leitete den Verkehr um, trotzdem bildete sich in beide Richtungen ein Stau. Mit einem Kranwagen mussten die Stahlbetonplatten geborgen und auf einen anderen Laster umgeladen werden. Die Polizei fertigte eine Anzeige.

 

Fotos: wirSiegen.de
.
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]