Niederndorfer Triumph beim Eiserfelder Hallencup

wS/jk Siegen-Eiserfeld – 06.01.2013 – Die Spielvereinigung Niederndorf sicherte sich am Samstagabend den Turniersieg beim Eiserfelder Hallencup. In der Rundturnhalle gewann das A2-Kreisliga-Team von Trainer Kai Görzel im Finale des vom FC Eiserfeld ausgerichteten Hallenfussball-Turniers gegen Kreisliga B3-Spitzenreiter Grün-Weiß Siegen mit 3:1. Die Niederndorfer freuten sich über eine Prämie in Höhe von 350 Euro, die Eiserfelds 1. Vorsitzender Michael Krämer überreichte.

Die Spielvereinigung Niederndorf gewann den Eiserfelder Hallencup, den der FC Eiserfeld in der Rundturnhalle ausrichtete. Foto: Jürgen Kirsch/wirSiegen

Grün-Weiß Siegen, das bis zum Endspiel ein starkes Turnier absolvierte und einem Torverhältnis von 8:1 die Vorrunde beendete, erspielte 200 Euro für die Mannschaftskasse. Im Viertelfinale besiegten die Grün-Weißen den TuS Eisern deutlich mit 4:0 und im Halbfinale behauptete sich die Mannschaft von Trainer Stefan Münchow gegen Borussia Siegen mit 2:1.

Niederndorf zog derweil erst nach einem 6:4-Erfolg im Neunmeterschießen gegen die Spielvereinigung Bürbach ins Finale ein. Auch die Vergabe der Plätze drei und vier wurde im Neunmeterschießen ausgefochten. Erneut hatten die Bürbacher vom Punkt kein Glück.

Niels Thies wechselt von Sportfreunde-U23 zu Borussia Siegen

Keeper Niels Thies, der in der Winterpause von der U23 von Sportfreunde Siegen zu Borussia Siegen gewechselt ist, parierte drei Neunmeter der SpVg, wodurch der treffsichere A-Ligist mit 3:0 siegte.

Die Borussen um Erol Selcuk sicherten somit 100 Euro als Dritter des Eiserfelder Hallencups. Bürbach durten noch 50 Euro mitnehmen. Im Viertelfinale hatte Borussia Siegen mit 7:1 gegen die Sportfreunde Obersdorf Rödgen gewonnen. Niederndorf bezwang die SG Siegen-Giersberg mit 6:3 und Bürbach kam zu einem knappen 2:1-Erfolg über die zweite Mannschaft des FC Eiserfeld.

Insgesamt waren zwölf Teams angetreten. Bereits nach der Vorrunde verabschiedeten sich die SG Oberschelden, der SV Gosenbach und die dritte Mannschaft des SuS Niederschelden aus dem Turnier.

Die Turnier-Ergebnisse im Überblick:

Vorrunde
Gruppe A: 1. Grün-Weiß Siegen (9 Punkte/8:1 Tore), 2. SG Siegen-Giersberg (4/5:2), 3. FC Eiserfeld (2/1:3), 4. SG Oberschelden (1/1:9).

Gruppe B: 1. Borussia Siegen (7 Punkte/7:4 Tore), 2. FC Eiserfeld II (6/4:4), 3. TuS Eisern (4/6:6), 4. SV Gosenbach (0/3:6).

Gruppe C: 1. SpVg Bürbach (9 Punkte/15:6 Tore), 2. SpVg Niederndorf (6/8:3), 3. SF Obersdorf/Rödgen (3 /4:10), 4. SuS Niederschelden II (0/2:10).

Viertelfinale
Grün-Weiß Siegen – TuS Eisern 4:0
Borussia Siegen – SF Obersdorf/Rödgen 7:1
SG Siegen-Giersberg – SpVg Niederndorf 3:6
FC Eiserfeld II – SpVg Bürbach 1:2

Halbfinale
Grün-Weiß Siegen – Borussia Siegen 2:1
SpVg Niederndorf – SpVg Bürbach 6:4 n.9m.

Neunmeterschießen um Platz 3:
Borussia Siegen – SpVg Bürbach 3:0

Finale
Grün-Weiß Siegen – SpVg Niederndorf 1:3

Bericht: Jürgen Kirsch