Arbeiter zwischen Transportwagen eingeklemmt

wS/wf.  Weidenau  – 12.02.2013  –  Mit schweren Bein- und Fußverletzungen musste am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr ein Arbeiter der Firma BGH aus dem Weidenauer Industriegebiet in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Arbeiter war mit Transportarbeiten von schweren Metallteilen auf einem transportablen Transportwagen beschäftigt, als er mit dem Fuß zwischen dem schweren Wagen und einer Betonwand geriet und sein Fuß komplett eingeklemmt wurde. Da er nicht von Arbeitskollegen befreit werden konnte, wurde die Feuerwehr der hauptamtlichen Wache Siegen sowie der Löschzug Weidenau alarmiert.  Die Einsatzkräfte befreiten den Mann, der anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 

 

 

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .