Leiter des Siegener Berufskollegs Technik verabschiedet

wS/sw  –  Siegen  –  07.02.2013  —  Nach 32 Jahren im BK Technik geht Roland Geldsetzer in den Ruhestand  —  Nach über 32-jähriger Dienstzeit am Berufskolleg Technik in Siegen wurde der Leiter des Berufskollegs, Oberstudiendirektor Dipl. Ing. Roland Geldsetzer aus dem Schuldienst  verabschiedet. Bei einem Empfang, zu dem der Landrat des Kreises Siegen Wittgenstein, Paul Breuer, Vertreter aus Wirtschaft, Kammern, Verbänden und der Bezirksregierung  eingeladen hatte, würdigte der Landrat die Verdienste Geldsetzers um die erfolgreiche Entwicklung des Berufskollegs: „Hier wird eine hervorragende Arbeit geleistet, die für die nachhaltige Entwicklung Siegen-Wittgensteins als führenden Industriestandort unverzichtbar ist! Hier wird der Fachkräftenachwuchs ausgebildet, der das Rückgrat des wirtschaftlichen Erfolges unserer Region ist. Roland Geldsetzer darf stolz auf das sein, was er und seine Kollegen hier geleistet haben und leisten!“

Der Landrat und die weiteren Redner – Kora Harmuth-Podleschney (Bezirksregierung Arnsberg), Bauunternehmer Reinhard Quast (Vorsitzender Förderverein des BK Technik), Werner Lemmert vom Arbeitskreis der südwestfälischen Schulleiter und der designierte Nachfolger Geldsetzers, Manfred Kämpfer – gingen alle auch auf die außerordentlichen menschlichen Qualitäten des scheidenden Schulleiters ein: Geldsetzer habe sich nie als „König“ gefühlt, sondern immer als Teamplayer. All seinen Kollegen und den Schülern habe er stets hohe Wertschätzung entgegen gebracht.

Die große Leidenschaft Geldsetzers war immer die EDV bzw. IT, wie man heute sagt. Im Anschluss an sein Studium der Informationsverarbeitung/Technische Informatik und Wirtschaftswissenschaften arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Aachen. Den Dienst am Berufskolleg Technik in Siegen begann er im Jahre 1980. 1993  übernahm er als Studiendirektor den Bereich Informatik und wurde 2005 stellvertretender Schulleiter. Seit 2006 hatte er die Gesamtleitung des Kollegs inne. „Sie haben die Stelle des Schulleiters nicht bekleidet, sondern gelebt.“

Nach den persönlichen Grußworten der Gäste, dankte Geldsetzer vor allem seinen Kollegen für ihr großes Engagement bei der Umsetzung vieler neuer Vorgaben der  Landesregierung: „Wie könnte man eine Schule ohne engagierte Kolleginnen und Kollegen leiten, die auch dann noch mitmachen, wenn die Aufgaben und der Stress oftmals überhand nehmen? Ich erinnere nur an die letzten Jahre, in denen wir gemeinsam viele neue  Herausforderungen annehmen mussten:  Ein neues Schulgesetz,  didaktische Jahresplanungen u.a.m.“, so Geldsetzer. Er wünschte allen Gästen für die Zukunft alles Gute, Erfolg und Gottes Segen – und dem Berufskolleg Technik eine weiterhin gute Entwicklung.

Landrat Paul Breuer schenkte dem Leiter des Berufskollegs Technik des Kreises Siegen-Wittgenstein, Roland Geldsetzer, zur Verabschiedung in den Ruhestand ein Exemplar des Buches „Zeitspuren in Siegerland und Wittgenstein“.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]