Diesjährige Alternative zu „Lahntal Total“ findet am 6. Oktober statt

wS/ksw Siegen-Wittgenstein/ Marburg-Biedenkopf – 14.03.2013 – Die beiden Landräte Paul Breuer und Robert Fischbach haben gemeinsam mit Dr. Torsten Spillmann, Bürgermeister der Stadt Bad Laasphe, einen Rad-Aktionstag unter dem Motto „Lahntal Spezial“ am Sonntag, 6. Oktober 2013, vereinbart. Alle drei freuen sich, dass diese Veranstaltung für alle Rad- und Inlinefans im Oktober stattfinden kann. Ab 2014 soll „Lahntal Total“ dann in einer neuen Form und mit einem neuen Finanzierungskonzept wieder stattfinden.

In diesem Jahr wollen wir stattdessen eine Marketingmaßnahme für das regionale Radwegenetz im Burgwald, im Lahn-Dill-Bergland und im oberen Lahntal durchführen, so Landrat Breuer und Landrat Fischbach. „Daher soll es am 6. Oktober 2013 zum Abschluss der Fahrradsaison `Lahntal Spezial` von Bad Laasphe-Feudingen bis Breidenbach geben“, erläuterte Landrat Fischbach. Landrat Paul Breuer ergänzte: „`Lahntal Spezial` soll im Wittgensteiner Land – wenn möglich zumindest teilweise – wieder autofrei stattfinden.“ Im Landkreis Marburg-Biedenkopf sollen Radwege und teilweise auch klassifizierte Straßen genutzt werden.

Der Vorschlag der beiden Landräte muss noch mit den Fachbehörden und den betroffenen Gemeinden abgestimmt werden. Breuer und Fischbach sind jedoch davon überzeugt, dass die vorgeschlagene Veranstaltung hervorragend in das Konzept des hessischen „Tages der Regionen“ passt, der am 6. Oktober 2013 in Breidenbach stattfinden wird und zusätzliche Besucher animieren dürfte, diese interessante Veranstaltung des Lahn-Dill-Berglandes in Breidenbach zu besuchen.

„Lahntal Total“ kann am 28. Juli 2013 nicht stattfinden, weil die Finanzierung für die großräumigen Umleitungsmaßnahmen auf der hessischen Seite nicht gesichert ist. Da das Land Hessen seit 2012 diese Kosten nicht mehr trägt, müssen die Veranstalter der autofreien Sonntage selbst für die Kosten der Umleitungsbeschilderung aufkommen. „Dies ist umso bedauerlicher, da `Lahntal Total` eine hervorragende Marketingmaßnahme für das regionale Radwegenetz am Oberlauf der Lahn ist“, sagte Landrat Robert Fischbach. „Um die Veranstaltung „Lahntal Total“ für die Zukunft auf sichere Beine zu stellen, muss ein zukunftssicheres Finanzierungskonzept mit regionalen Partnern entwickelt werden. Lahntal Total ist eine uns wichtige, Ländergrenzen überschreitende Veranstaltung, die wir weiter anbieten wollen“, so Landrat Breuer.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .