Der letzte Belgische Gendarm wurde ausgezeichnet

wS/oo Siegen – Alexander Jozef Quintiens ist der letzte belgische Gendarm der ehemaligen belgischen Garnison Siegen und lebt schon seit einigen Jahren im Ruhestand im Netpher Land. Und solange wie er hier in Siegen als Gendarm bei den belgischen Streitkräften tätig war, war er auch Mitglied in der IPA (Internationale Police Association) Verbindungsstelle Siegerland e.V. Nun wurde Alex Quintiens vom Leiter der Verbindungsstelle Helmut Pflaum sowie durch Gerd Schube von der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Internationalen Polizei Verbindung für 50-jährige Mitgliedschaft in der IPA mit einer Ehrennadel und Urkunde ausgezeichnet.

Weitere Ehrungen erhielten für 25-jährige Mitgliedschaft die Polizeibeamten Wolfgang Joachim, Ralf-Peter Sklaski, Volker vom Hagen und Guido Schneider. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Verbindungsstellenleiter Helmut Pflaum ausgezeichnet. Für die zahlreichen Mitglieder war es die letzte Mitgliederversammlung unter dem Namen: „IPA-Verbindungstelle Siegerland e.V.“ Der zukünftige Name wird IPA Verbindungsstelle Siegen-Wittgenstein e.V. sein. Die Verabschiedung einer neuen Satzung war erforderlich, damit eine Eintragung in das Vereinsregister erfolgen kann. Bei den Wahlen konnte Helmut Pflaum als Verbindungsstellenleiter, Volker Fiebig und Andreas Weinert (Sekretäre) und Ralf Dancker (Schatzmeister) wiedergewählt werden.

 

 
Werbung


Douglas Parfümerie