Eiserfelder Verkehrschaos neigt sich dem Ende zu

wS/jk – Siegen-Eiserfeld – 05.04.2013 – Die Großbaustelle Ortsmitte Eiserfeld – ein Knotenpunkt innerhalb der Stadt Siegen, an dem Verkehrsteilnehmer derzeit auf die Geduldsprobe gestellt werden. Längere Wartezeiten an den Ampeln zehrten an den Nerven. Die Abbiegespuren wurden zunächst stark verkürzt, dann folgte die halbseitige Sperrung der Spur Richtung Niederschelden. Auch für Fußgänger wurden die Wege ins Einkaufszentrum länger.

Doch das alles soll sich bald ändern – passend zum Ende der Osterferien, folgt der nächste Bauabschnitt und hier wird dann der Kreisverkehr schon einmal provisorisch eingerichtet. Für den Verkehr heißt das Entlastung. Im gleichen Zug wird der Ausbau der Freiengründer Straße in Richtung Neunkirchen in Angriff genommen. Für die Baumaßnahmen wird sie voll gesperrt. Das betrifft vor allem die Anwohner der Lindenstraße, in der dann absolutes Halteverbot gilt.

Zurück gelangen die Anwohner über die Straße „In der Kohlenbach“, die ebenfalls zur Einbahnstraße wird. Der Verkehr in und aus Richtung Neunkirchen wird großflächig über die Autobahn umgeleitet. Die Straßenbauarbeiten zur Neugestaltung der Eiserfelder Ortsmitte durch einen Kreisverkehr begannen vor etwa 10 Monaten und dauern noch bis Ende 2013 an.


Eiserfelder Verkehrschaos neigt sich dem Ende

Bericht & Fotos: Jürgen Kirsch
.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

182 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute