Witziger Festkommers bei der Feuerwehr

wS/oo Netphen-Herzhausen – Das 75-jährige Bestehen der Feuerwehr Herzhausen stand ganz im Zeichen der Kameradschaft. Löschgruppenführer Jochen Krüdelbach begrüßte am Samstagabend auf dem Festkommers besonders Landrat Paul Breuer, Bürgermeister Paul Wagener, Ortsbürgermeister Gilbert Holländer, Kreisbrandmeister Bernd Schneider sowie Wehrführer Karl-Heinz Born. „Das dieser Festkommers nicht ganz so ernst zu nehmen ist, und doch fester Bestand- teil der Feuerwehraktivitäten ist zeigte sich, wenn die Ehrengäste für Grußworte musikalisch aufgerufen werden“, sagte Löschgruppenführer Jochen Krüdelbach.

So wurde dann Landrat Paul Breuer mit dem „Bonanza-Song“ begrüßt, und er meinte: „Ist das ein Bezug auf mich?“. Paul Wagener mit dem Song von „Paulchen Panther“ und auch Karl-Heinz Born will die „Welt retten“ während Kreisbrandmeister Bernd Schneider mit dem „Imperial March“ begrüßt wurde. Doch auch Schirmherr Matthias Kringe erhielt musikalische „Muppet Show“ Grüße. Bürgermeister Paul Wagener gratulierte auch im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt Netphen der Jubelfeuerwehr. “Es ist erfreulich dass innerhalb der Jugendfeuerwehr bereits junge Menschen an die verantwortungsvollen und technisch immer anspruchsvoller werdenden Aufgaben der Feuerwehr herangeführt werden.

Außerdem werden die jungen Menschen durch den Einsatz der Jugendfeuerwehr stark gemacht für das spätere Leben“. „Die Freiwillige Feuerwehr ist kein Verein. Sie übernehmen Risiken für Menschen die in Not geraten sind. Zur Sprache kam beim Landrat auch: „Es ist großer Unsinn Feuerwehren zu schließen oder zusammenzulegen, denn so können immer weniger ihr 75-jähriges Bestehen feiern und wir brauchen die Feuerwehren auch in den Dörfern. An den Löschgruppenführer Krüdelbach überreichte er die Ehrenabgabe des Kreises Siegen-Wittgenstein in Form eines Flachgeschenks, für jedes Jahr einen Euro. Auch Bürgermeister Paul Wagener überbrachte ein Flachgeschenk der Stadt Netphen, jedoch wäre bei seinem Geschenk die Löschgruppe schon 150 Jahre gewesen. 28 Aktive hat die Löschgruppe derzeit in ihren Reihen und sie wurden in 2012 zu 9 Einsätzen gerufen.

Kreisbrandmeister Bernd Schneider überreichte der Löschgruppe und hier stellvertretend Löschgruppenführer Jochen Krüdelbach und seinem Stellvertreter Jens Pithan die Ehrenurkunde des Kreisfeuerwehrverband Siegen-Wittgenstein sowie eine Schieferuhr. „Die freiwilligen Feuerwehren sind in den ländlichen Gebieten eine ganz wichtige Institution für den Brandschutz. Außerdem erfüllt die freiwillige Feuerwehr eine wichtige Aufgabe innerhalb der Dorfgemeinschaft“, sagte Kreisbrandmeister Schneider. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Herbert Decker ausgezeichnet. Musikalische Grüße kamen vom Gesangverein Einigkeit Herzhausen unter Leitung von Vizechorleiter Stephan Kreuz sowie vom Männerchor.

Im Anschluss gab es eine „Blaulicht-Party“ mit der Band „Volume 5“ und es wurde im Festzelt bis spät in die Nacht gefeiert. Der Sonntag begann mit einem Frühschoppen mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen und anschließendem Mittagessen, der Hubschrauberlandung von „Christoph 25“ sowie Kinderbelustigung sowie Kaffee und Kuchen.

 

Werbung


Douglas Parfümerie