Beamtenbeleidigung und Wiederstand endete mit Festnahmen

wS/oo Siegen – Etwas zu viel Alkohol ist einigen jungen Männern am Abend des 1. Mai gegen 19:30 Uhr wohl zu Kopf gestiegen. Denn als ein Streifenwagen der Polizei, besetzt mit zwei Beamten auf der Marienborner Straße in Höhe der Irle Brauerei entlang fuhr, wurden ihnen ohne ersichtlichen Grund von einem der jungen Männern aufs übelste Beleidigungen zugerufen. „Ey…f… dich…“ galt den Beamten, die daraufhin die Personalien der jungen Männer kontrollieren wollten.

Diese weigerten sich auszuweisen und flüchteten in Richtung Hessische Straße. Unter dem Bahnviadukt konnten sie schließlich gestellt werden. Hierbei kam es zum Handgemenge wobei auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Die jungen Männer wurden in Handfesseln gelegt und der Polizeiwache zugeführt. Nach Personalienüberprüfung und Blutproben wurden Anzeigen wegen Beamtenbeleidigung und Wiederstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Fotos. wirSiegen.de

.
Werbung
Verschenkehandy.de ... Handys unverschämt günstig!