Reinigungsarbeiten im Ziegenbergtunnel

wS/oo Siegen – Siegen. Tausende von Pkw und Lastwagen fahren täglich durch den Ziegenbergtunnel, doch alle zwei Jahre ist jeweils eine Fahrtrichtung für eine ganze Nacht lang voll gesperrt, denn Straßen NRW führt zusammen mit der Stadt Siegen sowie der Firma ESI Reinigungsarbeiten im Tunnel durch. Die Straßenmeisterei Kreuztal des Landesbetriebes Straßenbau NRW hatte schon am Mittwochabend gegen 20 Uhr Leitkegel und einen Schilderwagen mit viel gelben Blinklicht aufgestellt und den Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Eiserfeld an der Abfahrt City-Galerie abgeleitet.

Mit einer Tunnelreinigungsmaschine, eine überdimensional große rotierende Bürste die an einem Unimog angebracht ist, konnten die Tunnelwände mit Wasser gereinigt werden. Zeitgleich wurden auch die Deckenlampen im Tunnel mit einem Hochdruckreinigungsgerät abgespritzt und defekte Gasleuchten ausgewechselt. Mehrere Millimeter dicker Dreck und Schmutz wurde bei diesen Arbeiten entfernt. Die Firma ESI-Siegen war mit ihren großen Kanalspülwagen ebenfalls im Tunnel. Mitarbeiter mussten die festgeschraubten Kanaldeckel lösen damit über den Kanalspülwagen der abgewaschene Schmutz der sich zwischenzeitig in den Kanalschächten angesammelt hat, abgesaugt werden konnte.

Thomas Kleber, Technischer Abteilungsleiter von der Straßenmeisterei Kreuztal: „Für die Mitarbeiter ist es eine anstrengende und lärmvolle Arbeit zumal es witterungsmäßig auch noch kräftig durch den Tunnel zog. Am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr konnte die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Eiserfeld wieder freigegeben werden. Die andere Tunnelröhre in Fahrtrichtung Kreuztal wurde in der Nacht zum Freitag gereinigt.

 
.
Anzeige / Werbung:

.