Komplette Straße gesperrt – Explosionsgefahr beim Tanken

wS/at Siegen Birlenbach. Explosionsgefahr bestand am Mittwochabend gegen 18:15 Uhr auf einem Tankstellengelände an der Birlenbacher Straße in Birlenbach. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer war auf das Tankstellengelände der STAR-Tankestelle gefahren und wollte seinen Autogastank volltanken. Als er den Stutzen aufsetzte, versagte das Absperrventil und Gas strömte aus dem Autotank heraus. Der 27-jährige tat das einzig richtige, verständigte den Tankstellenbesitzer der alles absperrte und informierte die Polizei sowie Feuerwehr. Die rückte schließlich mit dem Löschzug der hauptamtlichen Wache, dem Löschzug Geisweid sowie der Löschgruppe Birlenbach an. Die Birlenbacher Straße wurde durch die Polizei von Langenholdinghausen bis zur Geisweider Straße voll gesperrt. Da Explosionsgefahr bestand lies die Feuerwehr das auströmende Gas kontrolliert abdampfen. Nach fast einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehrmänner schoben den Pkw von dem Tankstellengelände herunter damit hier der Betrieb wieder aufgenommen werden konnte. Der Pkw mußte von einem Abschleppunternehmer abgeschleppt werden.

ABCALarmGeisweidTankstelle (2)

ABCALarmGeisweidTankstelle (3)

ABCALarmGeisweidTankstelle (4)

ABCALarmGeisweidTankstelle (5)

ABCALarmGeisweidTankstelle (6)

ABCALarmGeisweidTankstelle (7)

ABCALarmGeisweidTankstelle (1)

Fotos: wirSiegen.de