"Siegen blüht auf!": Grünflächenabteilung informiert am Wochenmarkt

wS/si – Siegen – 21.06.2013 – Am Samstag, den 29. Juni informieren Mitarbeiter der städtischen Grünflächen und –Umweltabteilung an einem Stand auf dem Siegener Wochenmarkt über laufende Projekte der Grünflächenplanung im Rahmen der Aktion „Siegen blüht auf! Mit Grün gestalten – Lebensqualität gewinnen“. Zu finden sein wird der Info-Stand oberhalb des Marktplatzes auf Höhe des Eingangs zum Rathaus Siegen.

Erstmals Teilnahme an bundesweitem Wettbewerb
„Siegen blüht auf!“ ist das Motto des Beitrags, mit dem sich die Stadt Siegen in diesem Jahr erstmals an dem bundesweiten Wettbewerb „Entente Florale“ beteiligt. Die „Entente Florale“ ist eine Initiative des Zentralverbands Gartenbau, des Deutschen Städtetags und des Deutschen Tourismusverbands, mit der Kommunen dazu aufgerufen werden, dem Thema „Grün“ in der Stadtgestaltung quantitativ und qualitativ einen hohen Stellenwert beizumessen. Alle teilnehmenden Kommunen werden von einer Fachjury bereist und begutachtet. Für Siegen steht dieser Termin am 10. Juli ins Haus.

Siegener Projekte werden vorgestellt
Am Informationsstand der Stadt Siegen auf dem Wochenmarkt werden die Fachleute der Stadtverwaltung die Projekte vorstellen, die in Siegen aktuell umgesetzt werden. Hierzu gehört die Parkanlage im Quartier Hüttenstraße ebenso wie der Kräutergarten im Oberen Schloss oder der Bertramsplatz als innerstädtische Grünfläche. Auch Initiativen im Bereich Natur- und Umweltschutz sowie Umweltpädagogik werden Thema sein. Als Beispiele zu nennen sind hier die „Siegener Naturprofis oder auch die „Aktion Saubere Landschaft“ bis hin zu der Bestrebung, mit Streuobstwiesen ein Stück Kulturlandschaft zu bewahren.

Vorbildliche Gestaltung auf privaten Flächen
Ein Charakteristikum des Wettbewerbs und der Kampagne „Siegen blüht auf!“ ist die Beteiligung der Bürgerschaft. Denn auch Aktivitäten im privaten Bereich tragen dazu bei, die Stadt grüner und damit schöner zu machen. Vorbildlich sind beispielsweise Naturgärten, wie sie in Birlenbach und Langenholdinghausen angelegt sind. Ebenso wie Ortsbildgestaltungen wie in Achenbach oder auch diverse Kleingartenanlagen. Die Initiative „Siegen sind wir“, ins Leben gerufen von Martin Zielke und unterstützt von der Bürgerstiftung Siegen, setzt erfolgreich die Idee um, mit Blumenkästen an vielbefahrenen Straßen und Malereien an Stromkästen oder unschönen Gebäudewänden sowie Mauern ästhetische Elemente ins Stadtbild zu bringen.

Ideen und Anregungen erwünscht
Da die Kampagne „Siegen blüht auf!“ langfristig angelegt ist und nicht nur auf den Wettbewerbserfolg in diesem Jahr abzielt, werden die Mitarbeiter der Stadt Siegen auf dem Wochenmarkt nicht nur die laufenden Projekte vorstellen, sondern auch Tipps geben und Anregungen entgegennehmen, wie die Bürgerinnen und Bürger Siegens sich weiterhin einbringen können. Besetzt sein wird der Stand auf dem Siegener Wochenmarkt am 29. Juni von 9 bis 13 Uhr. Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter www.siegenbluehtauf.de


.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .