Trunkenheitsfahrt auf Hüttentalstraße – 25-jähriger Siegener kracht mit Pkw in Bus

wS/ots Siegen – Stundenlange Vollsperrung der Siegener Hüttentalstraße in Fahrtrichtung Kreuztal, über 20.000 Euro Sachschaden, Verkehrsprobleme auf den Umgehungsstraßen in Siegens Innenstadt: Das ist die Bilanz einer Trunkenheitsfahrt auf der HTS am frühen Donnerstagmorgen.

Etwa gegen 05:15 Uhr fuhr ein 25-jähriger Mann aus Siegen von der Freudenberger Straße kommend auf die HTS auf in Fahrtrichtung Kreuztal. Der Siegener war betrunken und dazu mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Nach der Anschlussstelle Sieghütte verlor der Mann die Kontrolle über seinen BMW und krachte in das Heck eines Linienbusses. Aufgrund seines Alkoholpegels und der viel zu hohen Geschwindigkeit schaffte der Siegener es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen.

Der 25-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert. Die 41-jährige Busfahrerin, die zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste an Bord hatte, kam mit leichten Verletzungen davon.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt. Abschlepper rückten an und transportieren den BMW und den Bus ab. Betriebsstoffe liefen aus – die Aufräumarbeiten nahmen mehrere Stunden in Kauf.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .