Umleitungen für Siegerländer Firmenlauf

Siegfirm1wS/red Am kommenden Mittwoch ist es wieder soweit: Der Siegerländer AOK Firmenlauf lädt einmal mehr Jung und Alt zum gemeinsamen Bewegen und Spaß haben ein. Am Vormittag bereits dürfen sich Mädchen und Jungen beim Schülerlauf auf einer verkürzten Laufstrecke der sportlichen Herausforderung stellen. Damit dem Laufen an diesem Tag keine Grenzen gesetzt sind, müssen an anderer Stelle Sperrungen eingerichtet werden – jedoch nur für den fließenden Straßenverkehr und jeweils in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr für den Schülerlauf und von 18.30 bis ca. 21.00 Uhr für den Firmenlauf.

Die Absperrungen und Verkehrsänderungen für den Schülerlauf sind folgende: Die Laufstrecke für die Grundschüler beginnt und endet auf dem Bismarckplatz und führt über die Bismarckstraße, die Charlottenstraße, die Bismarckstraße und die Straße „Am Ufer“. Die Laufstrecke für den Schülerlauf der Klassen 5 bis 12 bzw. 13 beginnt und endet jeweils auf dem Bismarckplatz, führt über die Bismarckstraße in die Straße „In der Hüttenwiese“, von da aus in den Sieghütter Hauptweg und über die Daimlerstraße sowie über den Sieghütter Garten wieder zurück zum Bismarckplatz. Die Sperrung der Bismarckstraße beginnt für den Verkehr ab der Einmündung Poststraße und bis zur Einmündung „In der Hüttenwiese“. Die beiden Parkhäuser bleiben dabei zu jeder Zeit erreichbar. Die Einmündungen Flurstraße, Charlottenstraße und Waldhausstraße, Charlottenstraße werden gesperrt. Die Waldhausstraße ist nur bis zur Einmündung Charlottenstraße befahrbar. Ebenso wird die Straße „Hammerwerk“ zur Einmündung Bismarckstraße gesperrt.

Die Straße „In der Herrenwiese“ wird an der Einmündung Bismarckstraße gesperrt und zur Sackgasse. Damit ist zudem in diesem Bereich die Auffahrt zur HTS nicht zu erreichen. Die Ausfahrt über die Hagener Straße ist nach wie vor möglich. Die Moltkestraße wird in Richtung Bismarckstraße für den Verkehr gesperrt, ebenso die einmündende Roonstraße. Der Verkehr kann Richtung Sieghütter Hauptweg abfließen.

Aus Richtung Tiergartenstraße kann beim Schülerlauf im Bereich der Straße In der Herrenwiese auf die HTS (Anschlussstelle Charlottental) aufgefahren werden. Die Abfahrt von der HTS aus Richtung Norden kann nur nach rechts Richtung Tiergartenstraße befahren werden.

Im Bereich des Sieghütter Hauptweges, der ab der Einmündung „In der Hüttenwiese“ bis zur Einmündung Dilnhenrichweg gesperrt bleibt, werden die Benzstraße, die Porschestraße sowie die Brunnengasse jeweils an den Einmündungen in die Daimlerstraße gesperrt. Die Daimlerstraße muss für den Zeitraum des Laufes komplett gesperrt werden. Zudem wird die Einmündung der Borsigstraße in die Daimlerstraße gesperrt. Diese bleibt jedoch in Richtung Hagener Straße weiter befahrbar. Die Zufahrt zum Einkaufszentrum (Aldi) ist aus Richtung Hagener Straße jederzeit gewährleistet. Nach Abschluss des Schülerlaufes werden die Sperren wieder aufgehoben.

Für den späteren Firmenlauf wird die Laufstrecke erweitert. Sie führt ebenfalls vom Bismarckplatz über die Bismarckstraße und die Tiergartenstraße, Freudenberger Straße (über die Hufeisenbrücke) in die Hindenburgstraße. Von da aus verläuft die Strecke über die Sandstraße und den Sieghütter Hauptweg in die Straße „In der Hüttenwiese“ und von da aus wieder auf die Bismarckstraße zurück.

Bereits ab 18.30 Uhr gilt folgende Verkehrsregelung: Die Straße „Am Ufer“ wird voll gesperrt. Die Charlottenstraße und die Waldhausstraße auf der gegenüberliegenden Seite werden jeweils an deren Einmündungen zur Bismarckstraße gesperrt. In Richtung Weidenauer Straße bleiben die beiden Straßen jedoch befahrbar. Die Straße „Hammerwerk“ wird zur Einmündung Bismarckstraße hin gesperrt. Die Abfahrt Sieghütte von der HTS aus Richtung Kreuztal kommend wird ebenfalls gesperrt.

Die Straße „Siegufer“ wird an der Einmündung Tiergartenstraße voll gesperrt. Auf der gegenüberliegenden Seite wird die Einmündung Hofgutstraße in die Tiergartenstraße gesperrt, ebenso wie die Einmündung Haroldstraße. Im weiteren Verlauf sind die Einmündungen Heeserstraße, Blauwunderstraße sowie Arndstraße in die Tiergartenstraße gesperrt. Die Kleiststraße wird voll gesperrt.

Am Verkehrsknotenpunkt der Anschlussstelle Stadtmitte werden folgende Änderungen an der Verkehrsführung vorgenommen: Aus Richtung Kreuztal kommend ist die Abfahrt Siegen-Mitte nach links in Richtung Stadtmitte gesperrt. Der Weg nach rechts in Richtung Siegen-Seelbach ist nach wie vor zu erreichen. Aus Richtung Siegen-Seelbach kommend ist die Geradeausspur Richtung Stadtmitte (Reichwalds Ecke) ebenfalls gesperrt. Somit kann hier nur nach rechts auf die HTS in Richtung Eiserfeld und nach links Richtung Kreuztal abgebogen werden. Auf der HTS aus Richtung Eiserfeld kommend kann an der Abfahrt nicht nach rechts in Richtung Stadtmitte (Reichwalds Ecke) abgebogen werden. Lediglich das Abbiegen in Richtung Siegen-Seelbach ist möglich.

Im Bereich der Kreuzung Tiergartenstraße/Freudenberger Straße/Fischbacherbergstraße gelten für die Zeit der Absperrung folgende Änderungen: Aus Richtung Seelbach kommend ist lediglich das Abbiegen in die Fischbacherbergstraße möglich. Aus Richtung Fischbacherberg kommend ist lediglich das Abbiegen in die Freudenberger Straße Richtung Seelbach möglich.

Im weiteren Verlauf der Laufstrecke unter der HTS hindurch Richtung Hufeisenbrücke wird die Straße „An der Unterführung“ gesperrt. Entlang der Hindenburgstraße werden die Fürst-Johann-Moritz-Straße, die Brüder-Busch-Straße und die Heeserstraße gesperrt. Das Ausfahren aus dem Parkhaus erfolgt nach rechts. An der Einmündung Freudenberger Straße/Sandstraße wird das Wenden in Richtung Freudenberger Straße zugelassen.

Die Sandstraße bleibt von Süden nach Norden Richtung Kaisergarten weiter befahrbar, wird jedoch in entgegenkommender Richtung ab der Einmündung Sieghütter Hauptweg gesperrt. Im Bereich Reichwalds Ecke kann nicht auf die Freudenberger Straße in Richtung Verkehrsknotenpunkt Anschlussstelle Stadtmitte gefahren werden. Das Ausfahren aus der Juliusstraße, der Emilienstraße sowie der Mühlengrabenstraße auf die Sandstraße ist lediglich nach rechts möglich.

Im Bereich des Sieghütter Hauptweges, werden die Brunnengasse, die Porschestraße, die Benzstraße sowie die Straße „Sieghütter Garten“ an der Einmündung in den Sieghütter Hauptweg gesperrt. Im Bereich der Straße „In der Hüttenwiese“, durch die die Laufstrecke vom Sieghütter Hauptweg zurück in die Bismarckstraße führt, wird die Einmündung Roonstraße gesperrt.

Aufgrund der Baustellensituation in der Innenstadt und der verkehrlichen Beeinträchtigungen durch den Firmenlauf wird empfohlen, die HTS zu nutzen. Aus Richtung Norden (Geisweid) ist die letzte HTS-Auffahrtmöglichkeit in Richtung Stadtmitte/Eiserfeld die Anschlussstelle am Autohaus Walter Schneider. Auch für Verkehrsteilnehmer aus Weidenau-Mitte wird empfohlen, diese Anschlussstelle zu nutzen. Zudem besteht die Möglichkeit, über den Hohler Weg zu fahren. Hier ist jedoch mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die HTS sollte daher favorisiert werden.

Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass Linienbusse aus Richtung Norden zwar den Busbahnhof Weidenau anfahren, aber die Weiterfahrt zum ZOB über die HTS antreten.

Auch die Busse werden umgeleitet: Folgende VWS-Linien werden von 18:30 bis ca. 20:30 Uhr abweichende Strecken bedienen: SB1, R10, R12, R13, R14, R16, R22, R27, R37, R38, R39, R51, C100, C101, C102, C103, C104, C105, C109, C111, C116, C117, C123, C125, C130 und L122. Alle Buslinien, die aus Fahrtrichtung Weidenau kommend in Richtung Siegen fahren, werden umgeleitet. Die Fahrzeuge wenden am Weidenauer ZOB, fahren zurück über die ‚Weidenauer Straße‘ bis zur HTS-Auffahrt in Höhe des Autohauses Schneider und biegen dort auf die HTS in Richtung Siegen ab. Anschließend führt der Weg bis zur Abfahrt Siegen Mitte und von dort aus weiter zum Siegener ZOB. Sämtliche Haltestellen ab ‚Weidenau Polizei‘ bis zur ‚Hindenburgbrücke‘ können im Veranstaltungszeitraum in Fahrtrichtung Siegen nicht bedient werden. Aus Fahrtrichtung Kreishaus erfolgt daher eine Umleitung zwischen den Haltestellen ‚Kreishaus‘ und ‚Siegen ZOB‘ über die ‚Berliner Straße‘.Auch die Stationen ‚Koblenzer Straße‘ und ‚Kölner Tor‘ werden vorübergehend nicht angefahren. Hier nehmen die Busse aus Richtung ‚Spandauer Straße‘ kommend zwischen den Haltestellen ‚AOK‘ und ‚Siegen ZOB‘ ebenfalls den Weg über die ‚Berliner Straße‘. Die Linien aus Richtung ‚Freudenberger Straße‘ fahren zwischen den Haltestellen ‚Schützenstraße‘ und ‚Siegen ZOB‘ in beiden Richtungen über ‚Wellersbergtunnel‘, – HTS – ‚Siegen ZOB‘.

Die Haltestelle ‚Freudenbergerstraße‘ wird während des Firmenlaufes ebenfalls nicht angefahren. Die Linie C116 verändert ihre Route daher und nimmt den Weg über ‚Siegen ZOB‘ – HTS – ‚Wellersbergtunnel‘ – ‚Kinderkrankenhaus‘ und zurück. Alle Haltestellen zwischen der ‚Saarbrücker Straße‘ und der Haltestelle ‚Weidenau ZOB‘ werden von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr nicht bedient. Die VWS Linie C116 fährt von 21:00 Uhr an zudem ab ‚Hofgutstraße‘ die Route über ‚In der Herrenwiese‘ und ‚Weidenauer Straße‘ zum Weidenauer Bahnhof.

Die Linien C105, C109 und C123 verkehren in Richtung Siegen ZOB ab ca. 18:30 Uhr ausgehend von der Haltestelle ‚Hainer Hütte‘ über ‚Schleifmühlchen‘ – ‚Frankfurter Straße‘ – ‚Berliner Straße‘ zum Siegener ZOB. Die Stationen vom ‚Marienkrankenhaus‘ bis ‚Siegen Hindenburgbrücke‘ werden nicht bedient.

Zudem wird für den Firmenlauf ein Pendelverkehr eingerichtet: So fahren zwischen 17:30 Uhr und 18:15 Uhr Busse im 15 Minuten-Takt von der Siegerlandhalle über Weidenau nach Geisweid. Auch von Geisweid ZOB über Weidenau zur Siegerlandhalle wird in diesem Zeitraum alle 15 Minuten ein Pendelbus eingesetzt.
Um 22:00 Uhr und 22:15 Uhr verkehren die Busse zwischen Weidenau Hallenbad und Geisweid ZOB sowie Weidenau Hallenbad und Siegerlandhalle.

Während des Schülerlaufs in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr werden die ‚Bismarckstraße‘ als auch ‚In der Herrenwiese‘ gesperrt. Die Linie C116 fährt somit während der Veranstaltung lediglich bis zur Haltestelle ‚An der Allee‘. Die Haltestellen ‚Henry Dunant Haus‘, ‚Bismarckplatz‘ und ‚Weidenau ZOB‘ werden nicht angefahren.