13-Jährige bei tragischem Unfall tödlich verletzt

wS/ots – Siegen-Geisweid – Ein tragischer Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 02.20 Uhr in Siegen-Geisweid. Ein 23 Jahre alter PKW-Fahrer befuhr in Begleitung einer 17-Jährigen die Geisweider Straße in Richtung Siegen. Am Unfallort lief unvermittelt ein 13-jähriges Mädchen vom rechten Fahrbahnrand auf die Fahrbahn. Sie war hinter einem Ball her.

Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste das Mädchen mit seinem Wagen. Die 13-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen und prallte gegen die Windschutzscheibe, ehe sie wieder vom Fahrzeug abgeworfen wurde und auf die Straße fiel.

Nach Erstversorgung am Unfallort wurde das Kind mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo es in den frühen Morgenstunden den Verletzungen erlag. Das Mädchen hatte vor dem Unfall am Rande einer Feierlichkeit mit anderen Kindern in der Grundstückseinfahrt gespielt.

Bei dem Unfallopfer handelt es sich um die Tochter der Gastgeberin, die ebenso wie die Gäste der Feier und die Insassen des Unfallautos durch Notfallseelsorger und Rettungskräfte betreut wurden.

Am Samstagmorgen musste die Geisweider Straße für längere Zeit teilweise voll gesperrt werden. Durch die Polizei wurden von der Unfallstelle Spezialfotos angefertigt. Zugegen war auch ein Unfallsachverständiger, der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft angefordert wurde.

Amtshilfe leistete hier die Feuerwehr Geisweid mit der Drehleiter, wodurch aus Luftperspektive die gesamte Unfallstelle besser überblickt und fotografiert werden konnte.

Tödlicher Unfall Blumen

Tödlicher Unfall

Tödlicher Unfall FeuerwehrFotos: wirSiegen.de

.
Anzeige

Banner: auxmoney - so gehen Kredite heute - Kredite von Privat an Privat
.