Adolf-Messer-Stiftung spendet 50.000 Euro an bbz

 wS/bbz – Siegen-Geisweid – Stefan Messer, Mitglied des Stiftungsrats der Adolf-Messer-Stiftung, und Stiftungsmanagerin Simone Draxler hatten bei ihrem Besuch im Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen keine Kleinigkeit im Gepäck. Sie überbrachten eine Spendenzusage über 50.000 Euro.

 Die Stiftung investiert das Geld in den kommenden vier Jahren in das „Haus der Berufsvorbereitung“ und die vielfältigen Projekte und Initiativen, die das bbz gemeinsam mit regionalen Partnern in Siegen-Wittgenstein umsetzt.

Simone Draxler, Stefan Messer und Peter Schulte im Gespräch mit Uta Fiedler (bbz) sowie Peter Bosbach, Rainer Dango, Klaus Gräbener, Franz J. Mockenhaupt und Klaus Th. Vetter vom bbz -Vorstand. Foto: bbz

Simone Draxler, Stefan Messer und Peter Schulte im Gespräch mit Uta Fiedler (bbz) sowie Peter Bosbach, Rainer Dango, Klaus Gräbener, Franz J. Mockenhaupt und Klaus Th. Vetter vom bbz -Vorstand. Foto: bbz

 „Die zupackende Art, mit der junge Menschen hier gefördert und gefordert werden, hat uns sehr beeindruckt. Wir sind sicher, dass diese Spende der Adolf-Messer-Stiftung in mehrfacher Hinsicht hilft: Den jungen Menschen beim Einstieg in den Beruf, den Firmen bei der Gewinnung von Fachkräften und der Region durch eine niedrige Jugendarbeitslosigkeit“, meinten Simone Draxler und Stefan Messer übereinstimmend.

 Zuvor hatte Projektleiterin Uta Fiedler den Gästen aus Bad Soden erläutert, wie das bbz mit den allgemeinbildenden Schulen kooperiert, nach welchen Prinzipien sich die inhaltliche Arbeit mit Schülern und Eltern vollzieht und dass man in den letzten acht Jahren von den rund 850 teilnehmenden Jugendlichen knapp 86 Prozent in eine betriebliche Erstausbildung habe vermitteln können.

 „Der Kreis unterstützt das ‚Haus der Berufsvorbereitung‘ mit 480.000 Euro und die Agentur für Arbeit mit weiteren 300.000 Euro. An privaten Spenden haben wir zusätzlich 480.000 Euro eingeworben. Die Adolf-Messer-Stiftung trägt mit ihrer großzügigen Spende maßgeblich zu diesem erheblichen privaten Engagement bei. Hierfür sind wir sehr dankbar“, betonte bbz-Geschäftsführer Klaus Gräbener.

 .

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

 [adrotate group="3"]

 .