Auszeichnung für Siegener Klavierschüler

wS/si – Siegen – Großer Erfolg für den erst 15-jährigen Alexander Breitenbach aus Siegen. Dem Klavierschüler der Fritz-Busch-Musikschule der Stadt Siegen wurde jetzt im Siegburger Komponisten-Salon von den Humperdinckfreunden Siegburg ein Sonderpreis für seine Leistung im Fach „Klavierbegleitung“ verliehen.

Freute sich über seine Auszeichnung im Fach „Klavierbegleitung“: Alexander Breitenbach (2.v.l.). Foto: Stadt Siegen

Freute sich über seine Auszeichnung im Fach „Klavierbegleitung“: Alexander Breitenbach (2.v.l.). Foto: Stadt Siegen

Der junge Pianist aus der Klavierklasse von Evelyn Rück beeindruckte während einer Veranstaltung im Rahmen des 25. Engelbert-Humperdinck-Musikfestes in Siegburg mit einem „Rondo Capriccioso“ von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Seit September 2004 erhält der Siegener Klavierunterricht an der Fritz-Busch-Musikschule und kann schon zahlreiche Erfolge bei Teilnahmen am Wettbewerb „Jugend musiziert“ sowie als Preisträger beim Westfälischen van Bremen Klavier-Wettbewerb in Dortmund vorweisen.

Einmal im Jahr laden die Humperdinckfreunde Siegburg Nachwuchskünstler zu Konzerten und Lesungen in den Siegburger Komponisten-Salon ein, für den die literarisch-musikalischen Salons des 19. Jahrhunderts Pate standen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .