Zweiter Seniorentag wieder mit viel Programm

SONY DSC

Nach dem regen Zuspruch des ersten Seniorentages lädt die Gemeinde Netphen  zum 2. Seniorentag in die Dreisbachhalle ein.

wS/net  – Netphen – Das Motto des diesjährigen Seniorentages lautet „Leben im Alter ist Vielfalt“, denn das Alter hat viele Gesichter und es ist bunt. Menschen werden heute so unterschiedlich alt wie niemals zuvor. „Wir wollen mit dem Seniorentag Mut machen und die vielfältigen Möglichkeiten des Älterwerdens aufzeigen“, teilt die Seniorenbeauftragte Eva Vitt mit. „Freuen wir uns über die zunehmende Lebenserwartung und versuchen wir alles dafür zu tun, dass die gewonnenen Jahre auch zu erfüllten Jahren werden“.

„Die Möglichkeiten, das Alter positiv zu gestalten sind umso größer, je früher man sich mit dieser Lebensphase befasst“, bekräftigt Bereichsleiterin Heike Büdenbender, „Nehmen wir die Vielfalt des Alters mit all seinen Facetten an.“

SONY DSC

Gesundheit und Prävention stehen unter anderem auf dem Programm.

Aus diesem Grund richtet die Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen einen „2. Netphener Seniorentag“ aus. Am 16. November,  von 11 bis 17 Uhr erwartet interessierte Senioren und Angehörige in der Dreisbachhalle in Netphen im Ortsteil Dreis-Tiefenbach ein breitgefächertes Angebot. Geplant sind zahlreiche Informationsstände, Mitmachaktionen, Vorträge und ein buntes Bühnenprogramm. Neben Fachvorträgen zu Themen wie „So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden“; „Die Tricks der Betrüger“; „Erben und Vererben“ und „Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung“ wird es vielfältige Informationen und Tipps von regionalen Ausstellern zu „Wohnen im Alter“, „Pflege und Hilfe“, „Gesundheit und Prävention“, „Dienstleistung und Ehrenamt“, „Reisen und Freizeit“ und „Seniorensicherheit“ geben.

Mit im Boot sind neben der Stadt Netphen und der Zukunftsinitiative 2020 des Kreises Siegen-Wittgenstein verschiedenste Verbände und Einrichtungen, ehrenamtliche und professionelle Anbieter, Vereine und Kirchen.

SONY DSC

Die beliebten  „Mitmachaktionen“  stehen auch wieder auf dem Programm beim 2. Seniorentag.

Auch für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist gesorgt. So werden neben Aufführungen örtlicher Akteure wie Seniorentänze und -gymnastik, der Auftritt eines Kinderchores und weitere musikalische Beiträge sowie das kabarettistische Duo Toni & Gretel für Kurzweil sorgen. Höhepunkt wird eine Modenschau für Seniorinnen und Senioren werden, die die neuesten Modetrends für Herbst und Winter präsentieren wird. testen. Außerdem steht ein Alterssimulationsanzug zum Ausprobieren bereit. Ein solcher Testanzug bietet die Möglichkeit, die typischen Einschränkungen älterer Menschen auch für jüngere erlebbar zu machen.

Darüber hinaus sind die Besucher eingeladen sich aktiv an den Mitmachaktionen wie „Tanzen macht Spaß“; „Fit im Alter“ und „Senioren wehren sich- Selbstverteidigung im Alltag“ zu beteiligen.

Erstmalig ist ein zentraler und kostenloser Zubringerdienst, für den sich der Bürgerbusverein Netphen und der DRK Ortsverein Dreis-Tiefenbach zur Verfügung stellen, eingerichtet worden. Auch interessierte Menschen mit einer Gehbehinderung (Rollstuhlfahrer oder Rollatornutzer), können auf Wunsch direkt von zu Hause abgeholt werden. Dazu ist allerdings eine rechtzeitige Anmeldung bei der Senioren-Service-Stelle bis Donnerstag, 15.11.2013 – 12.00 Uhr notwendig.

Die Rückfahrt für beide Angebote findet ab 14.00 Uhr nach Bedarf statt.

Der Seniorentag will nicht nur informieren, sondern er möchte für Besucher und Akteure ein Tag der Begegnung und des Austausches werden. Seien Sie neugierig und kommen Sie vorbei.

Nähere Informationen erhalten gibt Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen (Tel.: 02738 603145).

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.