Vereinsheim "JAHN" bietet Vereinen neuen Raum

Vereinsheim Jahn1

Der frisch renovierte Gastraum des Vereinsheims „Jahn“ kann sich sehen lassen. Foto:TV Jahn.

(wS/si) Siegen – Die Jahn-Gaststätte ist seit den frühen 70er Jahren ein fester Begriff in Siegen. Direkt neben der Jahnhalle und der Berufsschule gelegen, war sie der Treffpunkt des Traditionsvereins am Fuße des Fischbacherbergs. Ob Handballer oder Turner, zum gemütlichen Bier kehrte man nach der Sportstunde hier ein.

Gebaut wurde sie 1973, zusammen mit einem großen Kraftraum und einem Mehrparteienhaus. Ein großer Kraftakt für den Verein. Viele Jahre ging das Konzept mit der Gaststätte auf. Allerdings haben es Vereinslokale heute schwer, sich zu behaupten und finanziell zu überleben. Nach vielen Anstrengungen hatten sich die „Jahner“ vergangenen Herbst entschlossen die Gaststätte zu schließen und aus der Gaststätte ein Vereinsheim zu machen.

Gemeinsam angepackt – Viele Erinnerungen

Die vergangenen Monate wurden genutzt, um den Gastraum neu zu gestalten. Entrümpeln, Decken rauszureißen, Beleuchtung, Malerarbeiten und Stühle polstern standen neben dem Sport auf der Tagesordnung. Ob Fechter, Herzsportgruppe oder Leichtathleten. Alle packten an. Wirtswohnung und Küchen wurden neu zugeschnitten, Verträge mit der Brauerei neu geschlossen. Man merkte in der Umbauphase, dass viel Herzblut und viele schöne Erinnerungen an der Gaststätte liegen. Entsprechend war man darauf bedacht, dass das auch in Zukunft so weitergehen soll.

Auch für andere Vereine nutzbar

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist ein schöner, großzügiger Vereinstreff entstanden, indem bis zu 120 Personen problemlos miteinander feiern können. Auch andere Vereine sind willkommen Der Verein will auch anderen die Möglichkeit geben, sich hier zu treffen und auszutauschen. „Wir wollen das Vereinsheim JAHN nicht für uns allein. Viel schöner ist es doch, wenn andere Vereine auch hier ihre Treffen abhalten können. Viele Gruppen sind derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Treffpunkt und denen wollen wir ein Angebot machen“, erklärt der Vereinsvorsitzende Guido Müller. „Ob Chor, Schachverein, Tanzgruppe, Skatgruppe oder Elterninitiative – es lohnt sich, einfach mal bei uns anzufragen. Unser Anspruch als TV Jahn Siegen ist es, als Verein weiterhin einen starken Bezug zu den Wohngebieten in der Nachbarschaft zu haben. Auch das ist Werbung für unseren Verein und sein Sportangebot.“ Ideal auch für Feiern An den Wochenenden kann das Vereinsheim zudem für Geburtstage, Hochzeiten oder anderen Feiern gemietet werden.

Für die Vermietung ist im Verein Birgit Reichel zuständig. Sie kümmert sich um die Absprachen und Termine und sorgt auch dafür, dass man sich wohlfühlt im Vereinsheim. Anfragen können an die E-Mail: vorstand@jahn- siegen.de gesendet werden oder an die Geschäftsstelle (0271 54633). Das Vereinsheim wird beim Sommerfest des TV Jahn Siegen am 15. Juni diesen Jahres mit einem zünftigen Frühschoppen offiziell eröffnet. Die Räumlichkeiten können aber schon ab sofort in Besichtigung genommen werden.

.

Anzeige bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.