Sara Thies Deutsche Mannschaftsmeisterin im Sportkegeln

(wS/sp) Siegen/Salzgitter. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Sportkegler holte die Siegener Nachwuchssportkeglerin Sara Thies Gold. Als Gastspielerin in der Mannschaft des KSV Gladbeck zeigte sich Sara Thies in einer blendenden Verfassung und trug mit starken 758 Holz zu einer hervorragenden Mannschaftsleistung bei.

DJM14_Maweibl U18_Foto_TG-Friesen

v.l.n.r.: KV Nordsaar (Platz 2), KSV Gladbeck (Besetzung: Lena Gembitzky, Melina Kaspari, Christina Rähse, Sara Thies & Jasmin Waltemade), KSV Illtal (Platz 3).
Foto: TG Friesen Klafeld-Geisweid 1889 e. V.

Im darauffolgenden Einzel-Vorlauf blieb Sara ihrer Linie treu und wiederholte zunächst ihre starke Zahl aus der Mannschaftswertung nahezu (757 Holz) und erreichte damit den Endlauf. In einem bis auf den letzten Wurf spannenden Finale hielt Sara ihre Gegnerinnen lange Zeit auf Distanz. Ein entscheidender Fehler am Ende des Wettkampfes verhinderte jedoch den Sprung auf Platz 3 und Sara musste mit 731 Holz ihrer Gegenspielerin Sonja Schmelter (Wuppertaler SK/733 Holz) den Vortritt lassen. Dennoch wurde dieser abschließende 4. Platz im Einzel als Erfolg gefeiert.

Nicole Renner mit der Mannschaft auf dem 3. Platz

Bereits am ersten Wettkampftag der Deutschen Jugendmeisterschaften schaffte die Geisweiderin Nicole Renner mit der Mannschaft des KV Westfalen in der Altersklasse U14 einen hervorragenden 3. Platz.

Niklas Wörster & Jan Gsodam jeweils auf Platz 4

Dass ein vierter Platz bei einer Deutschen Jugendmeisterschaft als Erfolg zu bewerten ist, haben auch Niklas Wörster & Jan Gsodam erlebt. Nachdem Niklas Wörster in einem bis zum Ende spannenden Finale (705 Holz) im Einzel der Altersklasse U14 um einen Treppchenplatz mitspielte, schnappten sich Justin Ehling (BW Herfa/719 Holz) und Simon Keiler (KV Sontra/711 Holz) mit 2 Neunern mehr auf ihrer Schlussbahn die Plätze 2 und 3 weg. Das Finale hätte mehrere Sieger verdient, da bis zum Ende Kegelsport auf allerhöchstem Niveau geboten wurde. Dies hat einmal mehr der Vorjahresgewinner Marius Weber (KV Saar) gezeigt, der im Vorlauf noch seine Mühe hatte, den Endlauf überhaupt zu erreichen. Am Ende gewann er jedoch verdient mit 752 Holz und wurde verdient Deutscher Meister. Mit dieser Zahl schrammte Marius nur knapp am aktuellen Deutschen Jugendrekord vorbei. Dem Siegener Jan Gsodam fehlte in seinem Mixed-Duell zusammen mit Martina Gmelin (601 Holz) am Ende nur 6 Holz auf Platz 3 (Laura Möller & Timo Mandelik / Wetzlar / 607 Holz) und 12 Holz auf Platz 2 (Jana Mechsner & Marvin Lammert / KV Wanne-Eickel / 613 Holz). Auch hier war es spannend bis zum Schluss.

In den weiteren Disziplinen mit heimischer Beteiligung belegten Niklas Wörster & Julia Neuhaus im Mixed U14 den 6. Platz. Ebenfalls auf Platz 6 kamen Sara Thies & Melina Kaspari im Paarkampf U18. In den Paarkämpfen U14 belegten Nicole Renner & Pia Scheele Platz 7, Niklas Wörster & Marvin Vogel bei den Jungs Platz 9.

Mit insgesamt 5 Goldmedaillen war der Westdeutsche Keglerverband (NRW) in diesem Jahr der stärkste Landesverband bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.