Vielfalt beim Tag der Begegnung am 28. Juni

(wS/si) Siegen – Miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Kultur erleben. Das können Menschen mit und ohne Behinderung beim diesjährigen Tag der Begegnung, am Samstag, 28. Juni 2014. Wie beim letzten Mal findet der Tag der Begegnung auch wieder in Weidenau beim Einkaufszentrum statt. Von 11 bis 16 Uhr stellen sich die rund 40 Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände der lokalen und regionalen Behindertenarbeit im Rahmen der zentralen Veranstaltung vor.

Auf der Poststraße können sich Interessierte an den Ständen informieren, welche Unterstützungsangebote und Hilfe es im Falle von Krankheit und Behinderung gibt und was Selbsthilfegruppen für Betroffene anbieten. „Viele Menschen suchen gern das persönliche Gespräch, wenn es um Aufklärung und Rat im Umgang mit Behinderung geht. Dieser Tag bietet nach wie vor eine gute Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen“, erläutert Rainer Damerius, Behindertenbeauftragter der Stadt Siegen und Koordinator des Tages der Begegnung.

Aber nicht nur die Information steht an diesem Tag im Vordergrund. „Es ist auch wichtig, gemeinsame Freizeit zu verbringen und Kultur zu genießen, denn nur dann kann von gelebter Inklusion die Rede sein“, so Damerius weiter.

Es erwartet die Besucher daher ein abwechslungsreiches Programm am Vor- und Nachmittag mit Musik-, Tanz- und Theaterbeiträgen, Redebeiträge werden zudem in Gebärdensprache übersetzt. „Dass viele Wortbeiträge auf diese Weise auch für Gehörlose verständlich gemacht werden, ist Tradition beim Tag der Begegnung“, erklärt Regina Weinert, ebenfalls Ansprechpartnerin für Behindertenfragen bei der Stadt Siegen, denn: „Auch das gehört zu einer Begegnung auf Augenhöhe!“.

Das Bühnenprogramm in der Übersicht (Hinweis: Alle Redebeiträge werden in Gebärdensprache übersetzt):

  • 11.00 Uhr: Begrüßung durch die Organisatoren
  • 11.05 Uhr: Musik: Die Hohlkehlchen
  • 11.30 Uhr: Grußwort des stellvertretenen Bürgermeisters Jens Kamieth
  • 11.50 Uhr: Tanzgruppe „Move“ – Treff „Regenbogen“, Lebenshilfe
  • 12.15 Uhr: Trommelgruppe „Blue Hawaii“ – Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • 13.00 Uhr: Die Siegener Theater-Profis – Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • 13.30 Uhr: Tanzgruppe der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • 14.15 Uhr: Musik: The Rogues feat. AWOcados
  • Walk-Acts: Herr Paul und Frau Lulu (Clownerie und mehr)

Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Stände, der Erlös aus dem Verkauf kommt den jeweiligen Gruppen zugute.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .