Erste geführte Pilzwanderung in Hilchenbach

(wS/hi) Hilchenbach – Der Herbst steht vor der Tür und damit beginnt die Pilzsaison. Sammler und Genießer freuen sich schon jetzt auf entspannte Wanderungen im Wald, verbunden mit der Suche nach leckeren heimischen Pilzen. Unter den Feinschmeckern gibt es jedoch auch solche, die die Pilze zwar gerne verspeisen, aber nicht selbst danach suchen, weil sie die Arten oftmals nicht auseinander halten können.

Pilze

Die verschiedenen Arten von Pilzen sind oftmals nicht auseinander zuhalten Foto: Stadt

Mit Christa Münker hat die Stadt Hilchenbach eine erfahrene Pilzkennerin und Fachberaterin der Gesellschaft für Mykologie gefunden, die ihr Wissen am Freitag, dem 10. Oktober, mit allen Interessierten teilen möchte.

Ab 13.30 Uhr geht sie auf eine naturkundliche Wanderung mit dem Ziel, die verborgene Vielfalt im Wald zu entdecken. Die etwa dreistündige Wanderung ist kostenlos. Der Treffpunkt wird frühzeitig den angemeldeten Teilnehmern bekannt gegeben.

Anmeldungen sind ab sofort bei der Touristikinformation der Stadt Hilchenbach, Markt 13, 57271 Hilchenbach, persönlich oder unter der Rufnummer 02733 / 288-133 sowie per E-Mail möglich.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .