Mehrtägige Superexkursion des VDI SuJ Siegen nach Dresden

(wS/si) Siegen.Im Sommer 2014 fand die dreitägige Superexkursion des VDI Siegener Bezirksvereins Arbeitskreis Studenten und Jungingenieure nach Dresden statt.

2014-08-27_Siegen_Exkursion_VDI_Dresden_Foto_VDIDie erste von vier Firmenbesichtigungen fand bei der Carl ZEISS AG in Jena statt. Dort wurde neben der Firmengeschichte eine Werksbesichtigung durchgeführt. Hierbei konnten modernste Anlagen zur Herstellung von optischen Linsen besichtigt werden. Anschließend fand von Herrn PD Dr.-Ing. Timo Mappesein Vortrag über die Forschungsphilosophie der Carl Zeiss AG statt.

Weiter ging es zum BMW Werk nach Leipzig. Auch die BMW AG hat sich mit einem Vortrag speziell auf ingenieurwissenschaftliche Zuhörer präsentiert. Das Thema war Strukturintegration am Standort Leipzig. Neben logistischen Vorteilen bei der Standortsplanung vor gut 15 Jahren zeigte sich BMW-Leipzig als zukunftsorientierter Standort, der eine durchdachte Struktur in Fertigung- und Montage aufweist. Ein anschließender Vortrag der Personalentwicklung brachte einen Einblick in die Bewerbungsverfahren bei BMW, zeigte allerdings auch die Schwierigkeiten mit denen Unternehmen am Standort Leipzig Fachkräfte finden. Bei dem Firmenrundgang konnte der Fertigung des Elektroautos BMW i3 besichtigt werden.

Am darauffolgenden Tag wurde BASF Schwarzheide besucht. Hier konnte ein modernes Chemiewerk besichtigt werden. Gerade für Ingenieure aus der Verfahrenstechnik ergab sich hier die Möglichkeit an der Universität erlangtes Wissen mit realen Anwendungen zu vergleichen und Anlagen im Industriemaßstab zu besichtigen.

Als viertes Unternehmen wurde das Materialforschungsinstitut IMA Dresden, ein Unternehmen der Luftfahrtzuliefererindustrie besichtigt. IMA Dresden fertigt Prüfstände und führt Strukturprüfungen an Flugzeugkomponenten durch.

Den Studenten und Jungingenieuren wurde bei einem Abwechslungsreichen Kulturprogramm die Dresdner Innenstadt gezeigt. Neben einer Fahrt auf einem Dampfschiff war auch eine Fahrradtour durch Dresden auf dem Programm. Zum Networking hatten der Dresdener VDI Bezirksverein eingeladen und war an vielen Besichtigungen anwesend. Hier konnten die Teilnehmer Kontakte knüpfen und erhielten einen exklusiven Einblick in die TU Dresden.

Foto: VDI Siegen

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.