Trilling wird sportlicher Leiter in Kaan-Marienborn

(wS/sp) Siegen – Der 1. FC Kaan-Marienborn hat Jochen Trilling zum neuen sportlichen Leiter berufen. Bis zum Sommer war der 37-Jährige als Spieler bei dem Siegener Fußball-Westfalenligisten aktiv.

Jochen Trilling (vorne) in seiner aktiven Zeit beim 1. FC Kaan-Marienborn. Foto: Verein

Jochen Trilling (vorne) in seiner aktiven Zeit beim 1. FC Kaan-Marienborn. Foto: Verein

Die Berufung von Jochen Trilling zum sportlichen Leiter ist die Konsequenz seines jahrelangen, vorbildlichen Einsatzes für den Verein. „Jochen Trilling hat sowohl auf als auch neben dem Platz immer viel Verantwortung getragen. So hat er maßgeblich zum sportlichen Erfolg und der Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren beigetragen. Wir sind froh, ihn auch nach seiner aktiven sportlichen Laufbahn an den Verein binden zu können“, sagt Michael Schmitt, 1. Vorsitzender des 1. FC Kaan-Marienborn.

Jochen Trilling wird als sportlicher Leiter für den Seniorenbereich zuständig sein und diese Funktion voraussichtlich aus dem Vorstand heraus ausüben. „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und Herausforderung. Nach der Einarbeitung wird es ein vorrangiges Ziel meiner Arbeit sein, die erfolgreiche Entwicklung des Vereins fortzuführen und mit weiteren Aufstiegen zu krönen“, kommentiert Jochen Trilling seine Berufung zum sportlichen Leiter.

„Wir sind sicher, dass Jochen den Verein entscheidend weiterbringen und zur positiven Entwicklung der Mannschaften beitragen wird“, ergänzt Michael Schmitt. Der gebürtige Olper blickt positiv auf eine siebenjährige sportliche Laufbahn beim 1. FC Kaan-Marienborn zurück. Seit der Gründung des Vereins 2007 war Jochen Trilling dort Spieler im zentralen Mittelfeld. In dieser Zeit stieg der Verein dreimal auf und gewann viermal den Kreispokal.

Das Erreichen des Viertelfinales des Westfalenpokals im Jahr 2011 war ein Erfolg, an dem er maßgeblich mitwirkte. Zusätzlich zu seinem sportlichen Engagement erwarb Jochen Trilling in dieser Zeit die B-Lizenz als Trainer und arbeitete als Sozialwart im Verein. Zu seinen weiteren Stationen als Spieler zählen die Sportfreunde Siegen, der VSV Wenden und RW Lennestadt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .