Zum Ferienabschluss: Kinderflohmarkt am kommenden Samstag

(wS/si) Siegen. Traditionsgemäß findet am letzten Samstag der Sommerferien der große „Kinderflohmarkt“ in der Siegener Oberstadt statt. In diesem Jahr lädt das städtische Jugendamt somit für den 16. August auf den Marktplatz vor dem Rathaus ein; bei entsprechend großem Andrang wird auch die angrenzende Fißmer-Anlage einbezogen.

Siegen_WappenKleine Kaufleute können in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr wieder alles Mögliche verkaufen, kaufen oder tauschen. Ausgenommen sind Kriegsspielzeug und Erwachsenenartikel sowie Bekleidung in größeren Mengen. Auch der Verkauf von altersunangemessen PC- und Konsolen-Spielen ist nicht erwünscht. Grundsätzlich gilt der „Merksatz“: Kinder verkaufen Kindersachen an Kinder!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich: Wer teilnehmen möchte, sollte eine Decke oder einen Tisch zum Anbieten der Ware mitzubringen, bei guter Wetterlage auch einen Sonnenschutz, der gegebenenfalls „unfunktioniert“ werden kann, denn: Der Flohmarkt findet auch bei Regen statt.

Wichtig ist in jedem Fall, dass die Stände erst ab 14.30 Uhr aufgebaut werden, da zuvor der Wochenmarkt auf dem Platz stattfindet und die Fläche im Anschluss erst noch gereinigt werden muss.

Märchenzelt am Rathaus

Parallel zum Kinderflohmarkt findet das „Kindertheater in den Ferien“ statt: Bereits um 13. Mal halten die Narren Einzug im beliebten Märchenzelt am Siegener Rathaus in der Oberstadt. Frau Prof. Dr. Fabula Gwendith ist Wissenschaftlerin und brennt darauf, den Kindern schier unglaubliche Geschichten aus ihrem „normalen“ Alltag zu erzählen, während bunte Flüssigkeiten brodeln und sonderbarer Rauch aus Reagenzgläsern quillt.

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]