Schwerpunktkontrollen als Teil der Polizei-Aktionswoche

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein – Im Regierungsbezirk Arnsberg fahndeten am gestrigen Mittwoch mehr als 600 Einsatzkräfte der Polizei in Städten, auf Landstraßen und auf Bundesautobahnen nach mobilen Einbrechern. Organisiert wurde die Aktion, an der sich auch die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein beteiligt hat, durch das Polizeipräsidium Dortmund.

RiegelvorDie nicht angekündigte Kontrollaktion konzentrierte sich besonders auf die Hauptverkehrsadern im Kreisgebiet, auf Autobahnanschlussstellen, genauso aber auch auf Wohngebiete. Hierbei ging es vordergründig darum, Tatverdächtige zu identifizieren und kriminelle Strukturen zu erkennen, Diebesgut sicher- und Tatfahrzeuge festzustellen, grundsätzlich aber auch darum, Informationen zu erheben über den Bewegungsradius von Tatverdächtigen und deren Absatzwege.

Mehrere Einsatzteams im Kreisgebiet kontrollierten gestern in der Zeit von 12 bis 20 Uhr rund 100 Personen und über 70 Fahrzeuge. Zwar konnten im Rahmen der hiesigen Kontrollen am Mittwoch keine konkreten Hinweise auf Eigentumsdelikte erlangt werden, dennoch ist die Polizei mit dem Gesamtergebnis des Einsatzes in Siegen zufrieden.

Gesammelte Informationen und neu gewonnene Ermittlungsansätze wurden beim Landeskriminalamt in Düsseldorf zentral erfasst und dort mit Daten anderer Polizeibehörden abgeglichen. Auf diese Weise will die Polizei in Nordrhein Westfalen den oft gut organisierten und professionellen Tätern auf die Spur kommen und gleichzeitig den Fahndungsdruck erhöhen.

Der Aktionstag war Teil der Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“. Nach der zentralen Auftaktveranstaltung am Montag (wir berichteten) im Bereich des Siegener Bahnhofsvorplatzes und einem gut besuchtem Vortrag zum Thema „Einbruchsschutz“ am Dienstagabend im Dienstgebäude der Kreispolizeibehörde in Siegen, bekamen am Mittwoch Interessierte an einem Informationsstand am „Roten Platz“ in Kreuztal wichtige Tipps, wie man sich vor Einbrechern schützen kann. Weitere Informationsveranstaltungen folgten am Donnerstag im Dienstgebäude der Siegener Polizei und abends im Krönchencenter der Volkshochschule in Siegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

2 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute