Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden unter neuer musikalischer Leitung

(wS/si) Siegen-Niederschelden. Seit Anfang September ist der 37jährige Markus Heider aus Olpe der neue Dirigent der gerade 100 Jahre alt gewordenen Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden. Nach 16 sehr erfolgreichen Jahren löste er Reinhold Sedlacek aus Montabaur ab, dem die „Knappen“ hier nochmals für die tolle gemeinsame Zeit danken.

Heider ist erst der 9. Dirigent der „Schelder“ seit Gründung des traditionsreichen und bekannten Orchesters vor 100 Jahren und bringt alles mit, was ein guter Dirigent benötigt. Die Grundlage seines musikalischen Werdeganges bildete eine fundierte Ausbildung an der Querflöte und am Klavier. Neben seinen musikalischen Aktivitäten im Spielmannszug Olpe und im Musikverein Frenkhausen leistete er von 1997 – 1999 seinen Wehrdienst im Lufwaffenmusikkorps 3 Münster (Querflöte, Klavier).

2014-10-01_Niederschelden_Bergknappen_Neuer_Dirigent_Foto_Bergknappen

v. l.: Werner Schönau (1. Vorsitzender), Markus Heider (Dirigent), Carsten Daub (Geschäftsführer) (Foto: Verein)

Von 1999 bis 2005 studierte er an der Universität Dortmund Lehramt Sek. I/II Musik und Mathematik, das Studium schloss er 2003 in Musik (Querflöte, Klavier, Orchesterleitung) und 2005 in Mathematik mit dem Staatsexamen ab. Beruflich ist Markus Heider heute Lehrer an der Carl-Kraemer-Realschule in Hilchenbach.
Erfahrungen in der Orchesterleitung sammelte er in verschiedenen Jugendorchestern und als Dirigent des Musikvereins Albaum. Die C3-Qualifikation „Leitung von Blasorchestern“ legte er 2000 an der Landesmusikakademie NRW ab. Von 2005 – 2006 belegte er dort ebenfalls den B-Lehrgang „Dirigent von Blasorchestern“ bei Walter Ratzek und Reinhard Kiauka.

Bereits am 7. September konnten sich zahlreiche Besucher, beim 150sten Gründungsjubiläum der ehemaligen Charlottenhütte, einen ersten Eindruck von dem „Neuen“ verschaffen.

Der erste musikalische Höhepunkt steht für Heider mit den Bergknappen am 6. Dezember 2014 um 19.00 Uhr an. Dann veranstaltet die Siegerländer Bergknappenkapelle ein Gemeinschafts- und Benifizkonzert mit Landespolizeiorchester NRW zugunsten der DRK Kinderklinik Siegen im Leonard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle. Gleichzeitig bildet dieses Konzert den krönenden Abschluss des 100sten Jubiläumsjahres der Bergknappen. Markus Heider hat mit dem Vorstand der Bergknappen ein Programm zusammengestellt, bei dem alle Fans der Musik auf ihre Kosten kommen sollen. Neben dem Florentiner Marsch und anderen Märschen erwartet die Zuhörer mit „Moment for Morricone“ ein Ausflug in die Welt der Filmmusik, mit „Les Miserables“ geht es im Musical weiter bevor nach dem „Hallelujah“ von Leonard Cohen das Landespolizeiorchester die Bühne betritt.

Weitere Informationen unter www.bergknappen.de

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.