Angst vor "Feuerteufel": Brandserie reißt nicht ab

Brandstiftung: Ein Kleinbus wurde auf dem Parkplatz des Siegener IKEA angezündet. Fotos (3): Kay-Helge Hercher

Brandstiftung: Ein Kleinbus wurde auf dem Parkplatz des Siegener IKEAs in der Wallhausenstraße angezündet. Fotos (3): Kay-Helge Hercher

(wS/jk) Siegen – Die Brandserie im Siegener Stadtgebiet reißt nicht ab. Über fast zwei Stunden wurden die Feuerwehr und Polizei am Mittwochabend in Atem gehalten. Sie mussten gleich dreimal ausrücken: Erneut standen Müllcontainer und ein Fahrzeug in Flammen.

Hat der „Feuerteufel“, der Siegen seit drei Wochen in Angst und Schrecken versetzt, wieder zugeschlagen?

Rund 25 Brandstiftungen sollen seit der Silvesternacht auf sein Konto gehen (wir berichteten ausführlich).

In der Breitscheidstraße in Geisweid brannte in Müllcontainer gleich zweimal.

In der Breitscheidstraße in Geisweid brannten am Abend Müllcontainer. Fotos (4): Michael Handke

Zunächst wurden die Einsatzkräfte gegen 17.30 Uhr in die Breitscheidstraße am Heckenberg im Stadtteil Geisweid gerufen. In der Nähe des REWE-Markts qualmte dort ein Müllcontainer, der Brand wurde von den Wehrleuten schnell unter Kontrolle gebracht. Etwa eine Stunde später ging der nächste Feuer-Alarm bei der Kreisleitstelle ein.

Auf dem Parkplatz vom Siegener IKEA-Einrichtungshaus in der Wallhausenstraße am Heidenberg (Achenbach) war offenbar ein VW Bus angezündet worden.

Doch kaum hatten die Feuerwehrleute den Pkw-Brand gelöscht, wurde eine Löschgruppe gegen 19 Uhr erneut zur Einsatzstelle in die Breitscheidstraße beordert. Abermals brannte der Müllcontainer. Die Höhe des bei den Bränden verursachten Schadens ist noch unklar.

2015-01-21_Siegen_IKEA_Feuerteufel_Brandstiftung_VW-Bus_angezündet_Foto_Hercher_02

2015-01-21_Siegen_IKEA_Feuerteufel_Brandstiftung_VW-Bus_angezündet_Foto_Hercher_03

Feuer Geisweid (9)

Feuer Geisweid (6)

Feuer Geisweid (4)

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier