FC Hilchenbach lockt mit Futsal-Masters

(wS/sp) Hilchenbach – Mit der Ausrichtung der vierten Auflage des Futsal-Masters für A-Junioren setzt der FC Hilchenbach am Samstag, dem 17. Januar, seine Erfolgsstory fort. Im Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) dürfen sich die Hilchenbacher seit Jahren als „Trendsetter“ für diese aufstrebende Variante des Hallenfußballs bezeichnen.

FC Hilchenbach_4. FUTSAL-MASTERS am 17.01.2015_Plakat_Update 09.01.2015

Mit neuen Richtlinien will der FLVW ohnehin für eine Annäherung vom Hallenfußball an den Futsal sorgen. Zumal der Futsal in den meisten Fußballverbänden den klassischen Hallenfußball bereits abgelöst hat. Futsal verspricht schnelles und technisch sowie taktisch anspruchsvolles Spiel mit reduziertem Verletzungsrisiko und hohem Anschauungswert für die Zuschauer.

In der Ballsporthalle in Hilchenbach messen sich am Samstag ab 11 Uhr die A-Jugend-Mannschaften des VfL Bad Berleburg, TuS Deuz, Fortuna Freudenberg, Sportfreunde Siegen, RW Hünsborn, RW Lüdenscheid und FV Wiehl sowie das Team der Gastgeber. Lukrative Preise winken. Das attraktive Teilnehmerfeld ist dabei ein Garant für einen erneut spannenden und kurzweiligen Turnierverlauf.

Zehn weitere Jugend-Turniere richtet der FC Hilchenbach im Januar und Februar aus. Darunter auch die Futsal-Hallenkreismeisterschaften der B- und C-Junioren, die am 18. Januar (ab 9 Uhr) bzw. am 31. Januar (ab 9 Uhr) jeweils mit zwölf Teams über die Bühne gehen werden.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier