Parkranger für mehr Energieeffizienz

Modellprojekt GET.Min startet erfolgreich mit dem Gewerbegebiet „Industriestraße“

(wS/red) Siegen – Firmeninterne und unternehmensübergreifende Einsparpotenziale zu lokalisieren, ist das Ziel des Modellprojektes GET.Min, an dem Unternehmen im Siegener Gewerbegebiet „Industriestraße“ teilnehmen. Zur Diskussion des Zwischenberichtes trafen sich jetzt Dr. Hartmut Klein vom Ingenieurbüro econius GmbH im Technologiezentrum Siegen und Reinhard Kämpfer von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft KM:SI GmbH.

Econius-Geschäftsführer Dr. Hartmut Klein (links) übergibt den Zwischenbericht zu GET.Min an KM:SI-Geschäftsführer Reinhard Kämpfer. (Foto: KM:SI)

Econius-Geschäftsführer Dr. Hartmut Klein (links) übergibt den Zwischenbericht zu GET.Min an KM:SI-Geschäftsführer Reinhard Kämpfer. (Foto: KM:SI)

GET.Min ist ein Modellprojekt, das vom Bundesumweltministerium finanziert wird. Umgesetzt wird das Projekt von den drei Projektpartnern Energieagentur NRW, Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiewirtschaft der Ruhruniversität Bochum und dem Ingenieurbüro econius GmbH. Bundesweit wurden lediglich vier Industriegebiete in das Modellprojekt aufgenommen, das Gewerbegebiet „Industriestraße“ in Siegen-Weidenau ist mit dabei!

GET.Min unterstützt die Unternehmen dabei, Energieeinsparpotenziale in ihren Betrieben und in ihrem Gewerbepark zu erkennen,um Projekte für deren gemeinsame Ausschöpfung einzuleiten. Für jedes teilnehmende Gewerbegebiet ist ein „Parkrangerfür Energie“ da, derden Prozess begleitet und den Unternehmen hier mit fachlichem Rat als Ansprechpartner zur Verfügungsteht.

„Das Gewerbegebiet ,Industriestraße‘ wirdin Zukunft vondenSynergienprofitieren, diesich aus denfünf identifizierten GET.Min-Gemeinschaftsprojektenergeben haben“,freut sich Hartmut Klein. Hier geht es um Themen wieein neuesBeleuchtungskonzept für die Bereiche Produktion, Lager und Büro oder die Zusammenarbeit im Dieseleinkauf, die Druckluftoptimierung oder den Aufbau einer Expertendatenbank sowie die Vernetzung der Unternehmen über ein E-Mail-Tool. Außerdem wurden bereits Schulungen für den effizienten Energieeinsatz in der Industrie, zum Lastmanagement und elektrischen Antrieben und zum effizienten Umgang mit Druckluft durchgeführt. Das Jahr 2015 steht für die beteiligten Unternehmen im Gewerbegebiet „Industriestraße“ also ganz unter dem Stern der Durchführung von Effizienzprojekten.

KM:SI–Geschäftsführer Reinhard Kämpfer zeigte sich besonders begeistert von der umfassenden und individuellen Betreuung durch den „Parkranger für Energie“: „Der Parkranger hat firmeninterne und unternehmensübergreifende Einsparpotenziale lokalisiert und verhilft den Unternehmen zu einer effizienteren Energienutzung und damit Kosteneinsparung“, ist sich Reinhard Kämpfer sicher. „Wir sind mit der econius GmbH im Gespräch darüber, wie wir das Projekt verstetigen und die Erfahrungen weiteren Unternehmen zugänglich machen können“, zeigter die Aufgaben der kommenden Monate auf. Weitere Informationen zum Projekt finden sich im Internet unter www.getmin.de.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .