Siegener Oldtimer zum zweiten mal ein Filmstar

(wS/red) Siegen – Wenn man dieser Tage durch das bergische Land fährt – fühlt man sich an einigen Orten in die 20er Jahre zurück versetzt. Grund für die Zeitreise sind die Dreharbeiten zu einem 52minütigen Dokumentarfilm zu Clärenore Stinnes die von 1927-1929 als erster Mensch in einem Automobil die Welt umrundet hat.

2015-08-08_Siegener Oldtimer zum zweiten mal ein Filmstar_Foto_privat_01

Heimlicher Star des Films ist ein Oldtimer aus Siegen, ein Adler Favorit – Baujahr 1929. „Es ist bereits der zweite große Filmauftritt für unseren Oldtimer. Bereits im Jahr 2008/2009 wurde er für die Dreharbeiten zu dem Kinofilm „Fräulein Stinnes fährt um die Welt“ eingesetzt“, so Alexander Fischbach. Gedreht wurde u.a. an einem Wasserfall der Sieg und einem Steinbruch. Hier nutzten die Filmemacher die Location als Dependance zu südländischen Pass- und Serpentienenstraßen. Unterstützung fand das Filmteam vom AMVC – Adler Motor Veteranen Club, dessen Vorsitzender Manfred Schleissing dem Filmteam mit technischem Sachverstand zum Thema Adler Automobile zur Seite stand. Der aktuelle Dokumentarfilm ensteht im Auftrag von ARD, ZDF, ARTE und 3SAT und wird von der renommierten Hamburger Filmproduktion Spiegel- TV produziert. Ein Sendetermin wird im Herbst bekannt gegeben.

2015-08-08_Siegener Oldtimer zum zweiten mal ein Filmstar_Foto_privat_02

2015-08-08_Siegener Oldtimer zum zweiten mal ein Filmstar_Foto_privat_03

Fotos: privat

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .