Einbrüche in Drolshagen und Lennestadt

(wS/pol) Drolshagen – Am Sonntagmittag sahen Zeugen gegen 12:30 Uhr zwei verdächtige Personen, die sich an einem gegenüberliegenden Haus in der Rheinlandstraße in Belmicke zu schaffen machten und verständigten die Polizei. Die Verdächtigen bemerkten dass sie beobachtet wurden, rannten zu einem geparkten Audi mit Kennzeichen aus dem Ruhrgebiet und fuhren in Richtung Drolshagen davon. Später wurde festgestellt, dass eine Kellertür Hebelspuren aufwies und ein Fenster aufgehebelt worden war. Im Haus wurden aus einem Büro 100 € aus einer Schublade gestohlen und aus dem Schlafzimmer eine Perlenkette und ein Perlenarmband. Die Gesamtschadenshöhe stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Eine Fahndung nach dem flüchtigen PKW mit mehreren Streifen verlief erfolglos. Die Ermittlungen im Hinblick auf den Halter des flüchtigen PKW dauern an.

Lennestadt – Am Sonntag hebelten unbekannte Täter in der Zeit zwischen 11:00 und 11:45 Uhr in der Vitusstraße in Elspe eine Terrassentür auf der Hausrückseite auf und gelangten so in das Haus. Die Wohnräume wurden durchsucht. Gestohlen wurden ein Jagdmesser und ein elektronisches Gerät im Gesamtwert von 700 €. Der Sachschaden beträgt 300 €. In der Nähe des Tatorts war ein verdächtiger dunkler Audi A 3 mit einer Zulassung aus dem Raum Ostwestfalen aufgefallen. Die Ermittlungen dahingehend dauern an.