Völlig betrunkene Mutter in Straßengraben gefahren – Baby auf Rücksitz

(wS/ots) Kreuztal – Eine 34-jährige Auto-Fahrerin aus Lindlar brachte am Sonntagmittag (30.08.) sich selbst, ihr Baby und andere Verkehrsteilnehmer in größte Gefahr. Unverantwortlich: Die Frau hatte sich völlig betrunken ans Steuer ihres Wagens gesetzt. Die Irrfahrt endete im Straßengraben. Im Auto saß auch ihr einjähriges Baby.

Zur Unfallzeit gegen 12.20 Uhr war die 34-Jährige mit ihrem Hyundai und ihrem Sohn auf der Rückbank in Kreuztal unterwegs auf der Olper Straße in Fahrtrichtung Rahrbach. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über den Wagen und krachte in den Straßengraben.

Ein Rettungswagen brachte den Einjährigen vorsorglich in ein Krankenhaus. Bei einer Alkoholkontrolle stellte sich heraus, dass die Frau sturzbetrunken war. Die Polizei stellte den Führerschein der 34-Jährigen sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen „Trunkenheit im Verkehr“ ein. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Symbolfoto: Hercher

Symbolfoto: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .