Klimaschutz erleben – Burbacher Familien-Energietag

(ws/red) Siegen | Begrifflichkeiten wie „Fairtrade“ oder „nachhaltiger Konsum“ sind in aller Munde und beschreiben einen aktuellen Lifestyle-Trend. Dennoch gestaltet es sich oft schwierig, aktiven Klimaschutz von jetzt auf gleich im privaten Haushalt zu kultivieren.

Um dies zu ändern, organisieren Kerstin Stahl, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Burbach und Carolin Vomhof-Kettner, Klimamanagerin der Gemeinde Burbach den Familien-Energietag am 7. November 2015. Besucher dürfen sich auf einen bunten Mix aus Unterhaltung und Information rund um die Themen Energie und Klimaschutz freuen.

Symbolbild

Symbolbild

Dipl.-Ing. Ina Twardowski von der EnergieAgentur.NRW zeigt, wie man einen „klimabewussten Lifestyle“ an Kriterien der Nachhaltigkeit ausrichten kann. Auch Daubs Melanie hat diesen Trend für sich entdeckt und beschreibt, warum gerade die Siegerländerin und der Siegerländer die Klimabotschafter weltweit sind. „Ich lade herzlich alle zur Veranstaltung ein“, so Bürgermeister Christoph Ewers, der sich auf einen tollen Tag im Bürgerhaus freut. „Jeder kann etwas mitnehmen und lernen, wie Klimaschutz vor Ort funktioniert“.

Von 09:15 bis 15:00 Uhr steht Ihnen ebenfalls am Veranstaltungsort das Energieberatungsmobil NRW für Fragen rund um effiziente Energienutzung zur Verfügung. Am Nachmittag werden Firmen und private Hauseigentümer ihre Pforten öffnen, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, wie effizient und nachhaltig Energie genutzt (oder gespart) werden kann. In Burbach gibt es bereits viele gute Beispiele, wie die Vielzahl der Gewinner des RWE-Klimaschutzpreises und der Antragsteller für das Burbacher Förderprogramm zur Stärkung der Ortskerne zeigen.
Zusätzlich zum Rahmenprogramm wird eine Betreuung für Kinder durch Ehrenamtliche zwischen 10:00 und 12:00 Uhr mit spannenden Spielen und Experimenten rund um die Themen Klima und Energie angeboten.

Der Familien-Energietag lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich Anregungen zu holen, um Kaufentscheidungen bewusst und nachhaltig nach der Devise „Mehr Bewusstsein – mehr Genuss“ zu treffen. „Klimaschutz und -anpassung bedeuten, dass wir vorausdenken, dass wir lernen, das Beste aus unserer Situation zu machen. Es geht darum, Werte wiederzuentdecken, die das Leben wirklich lebenswert erhalten. Wir können lernen, die Auswirkungen unseres Tuns auf unsere Umwelt und die Wirkungen der Umwelt auf uns zu begreifen und dementsprechend zu handeln. Jeder kann einen ganz individuellen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, erläutert Bürgermeister Christoph Ewers.

Der erste Familien-Energietag findet am Samstag, 7. November 2015, ab 09:45 Uhr im Bürgerhaus Burbach statt. Zur besseren Planung der Veranstaltung bittet die Gemeindeverwaltung Burbach alle Interessierten, sich bis zum 02.11.2015 bei Carolin Vomhof-Kettner, Telefon: 02736 45-35, E-Mail: c.vomhof-kettner@burbach-siegerland.de oder bei Kerstin Stahl, Telefon: 02736 45-46, E-Mail: k.stahl@burbach-siegerland.de, anzumelden. Kurzentschlossene sind natürlich auch herzlich willkommen

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

[adrotate group="3"]

.