Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (21.12.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 21.12.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Taxifahrer ausgeraubt

Olpe/Wenden – Am Sonntagabend überfielen zwei bislang unbekannte Fahrgäste einen Taxifahrer auf der Fahrt von Olpe nach Wenden.

Symbolbild

Symbolbild

Die beiden unbekannten Männer hatten das Taxi gegen 20 Uhr in der Frankfurter Straße in Olpe bestiegen und den 46-jährigen Fahrer aus Attendorn beauftragt, sie nach Wenden-Altenhof zu fahren. Am Ortseingang von Altenhof bedrohten die Männer den 46-Jährigen mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Taxifahrer den beiden Tätern seine Geldbörse übergeben hatte, stiegen sie in der Marienstraße aus und liefen in Richtung Don-Bosco-Weg davon.

Die sofort eingeleiteten, umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ohne Erfolg. Der geschädigte Taxifahrer beschrieb die Täter als ca. 35 Jahre alte, 1,75 m große Männer mit südländischem Aussehen. Einer der beiden trug einen Vollbart, eine Baseballkappe und eine schwarze Weste. Er sprach gebrochen deutsch. Der Zweite hatte graumelierte, längere Haare und trug eine braune Jacke.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße in Oedingen festgestellt

Lennestadt – Am Sonntag führte der Verkehrsdienst eine Geschwindigkeitskontrolle auf der innerörtlichen Hunold-Rump-Straße (B 55) in Oedingen durch. An dieser Messstelle, an der eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h erlaubt ist, stellten die Polizeibeamten insgesamt 70 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Von diesen 70 Verkehrsteilnehmern waren zehn Autofahrer so schnell unterwegs, dass sie mit einem Bußgeld und teilweise sogar mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Ein Fahrzeugführer, der mit 87 km/h gemessen wurde, erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und ein Punkt in Flensburg. Trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer aus Lennestadt, der mit 110 km/h durch Oedingen sauste. Auf ihn kommen ein zweimonatiges Fahrverbot, 280 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg zu.

Autofahrer stößt gegen Baum

Lennestadt – Am Sonntagabend erlitt ein 83-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 236 bei Saalhausen schwere Verletzungen.

Der 83-Jährige befuhr die Bundesstraße in Richtung Schmallenberg, als er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum kollidierte. Beim Zusammenstoß zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. An dem Pkw entstanden erhebliche Schäden in Höhe von mindestens 2.500 Euro. Die Feuerwehr musste ausrücken, um ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und zu entsorgen. Der beschädigte Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Bargeld aus Wohnung gestohlen

Attendorn – Unbekannte Täter drangen am Sonntag in eine Wohnung im Pfarrweg in Neu-Listernohl ein.

Die Einbrecher stiegen in der Zeit zwischen 17 Uhr und 20:30 Uhr mit einer Leiter auf einen Balkon im Obergeschoss und hebelten die Balkontür auf. Sie durchsuchten die Wohnung nach Diebesgut und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Von den Tätern fehlt derzeit jede Spur.

.
Anzeige
Hier Werbung buchen
 

Douglas : promo2 300x250