Burbacher Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge: „Lage hat sich entspannt“

(wS/red) Burbach 24.05.2016 | „Es ist schön zu hören, dass sich die Lage entspannt hat“, war der spontane Kommentar der SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener auf die Ausführungen des Einrichtungsleiters Heinz-Wilhelm Upphoff bei ihrem erneuten Besuch der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Burbach. Upphoff hatte ihr zuvor dargelegt, dass knapp 200 Personen derzeit in der Flüchtlingsunterkunft untergebracht sind.

Es seien also nur rund die Hälfte der zur Verfügung stehenden Plätze belegt. Auch Polizeieinsätze in der Unterkunft seien aktuell kein Thema, so Upphoff. Es gäbe zwar die eine oder andere Streitigkeit, die es zu schlichten gilt, aber keine schweren Straftaten oder gar Übergriffe auf Frauen. Die Polizei bestätigte auch, dass die Anzahl der angezeigten Diebstähle zurückgegangen ist.

Peter Heinbeck und Heinz-Wilhelm Upphoff führten Tanja Wagener (v.l.n.r.) über das Gelände der Burbacher Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Foto: Partei

Peter Heinbeck und Heinz-Wilhelm Upphoff führten Tanja Wagener (v.l.n.r.) über das Gelände der Burbacher Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Foto: Partei

Gemeinsam mit Peter Heinbeck, der in Kürze die Nachfolge von Heinz-Wilhelm Upphoff als Einrichtungsleiter übernehmen soll, stellte Upphoff der SPD-Landtagsabgeordneten die aktuellen Um- und Ausbaumaßnahmen an der vom DRK betriebenen Flüchtlingsunterkunft vor. „Ein Gesundheitszentrum befindet sich im Aufbau, ein Röntgencontainer wurde dafür bereits aufgestellt. An allen Türen der Unterkunft sollen Schlösser und Türklinken angebracht werden, damit die Privatsphäre der hier untergebrachten Menschen gewahrt bleibt. Auch im Sanitärbereich sind Umbaumaßnahmen geplant“, führten die beiden DRK-Mitarbeiter aus.

Weiterhin sei geplant, die Häuserfassaden nach und nach zu streichen und den Begrenzungszaun auszubessern. „Wir sind hier in konstruktiven Gesprächen mit dem Eigentümer und dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes“, zeigte sich Upphoff optimistisch. „Dadurch, dass es einen Mietvertrag bis 2020 mit einer Verlängerungsoption um mehrere Jahre gibt können sie ganz anders planen, was die größeren Investitionen angeht. Darüber hinaus gibt es eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein über den Betrieb der Flüchtlingsunterkunft neuen Typs, die bis 2024 datiert ist.“, bestätigte die SPD-Landtagsabgeordnete die Einschätzung Upphoffs.

Tanja Wagener erkundigte sich auch nach Freizeitbeschäftigungen für die Flüchtlinge. Deutschunterricht werde von vielen Ehrenamtlichen angeboten und auch rege in Anspruch genommen. Darüber hinaus gebe es inzwischen sowohl ein Café für Männer, als auch für Frauen. Im Fitnessraum würden durchgehend Sportangebote und Kurse unter fachkundiger Leitung durchgeführt. Dafür sei extra eine Sportlehrerin eingestellt worden.

Für Frauen mit kleineren Kindern wurde ein Still- und Wickelraum zur Verfügung gestellt, in den sie sich bei Bedarf zurückziehen können, beantworteten Upphoff und Heinbeck die Frage der Landtagsabgeordneten. „Ich finde solche Beschäftigungsmöglichkeiten wichtig, damit die viele Zeit, die die Flüchtlinge haben, auch sinnvoll genutzt wird. Daher war es richtig, dass sie diese Freizeitbeschäftigungen ermöglicht haben“, kommentierte Wagener.

Rund 90 Ehrenamtliche unterstützen die Arbeit des DRK in der Flüchtlingsunterkunft. „Neben dem Sprachunterricht sind Ehrenamtliche unter anderem in der Kleiderkammer und beim Sport tätig. Sie begleiten die Flüchtlinge bei Behördengängen oder zum Arztbesuch. Seit Mitte April haben wir auch eine Ehrenamtskoordinatorin“, beantwortete Upphoff eine entsprechende Frage der SPD-Landtagsabgeordneten. „Das ehrenamtliche Engagement ist wirklich toll. Den Einsatz der vielen Freiwilligen kann man nicht genug loben“, war Tanja Wagener begeistert.

Die in Burbach untergebrachten Flüchtlinge und Asylbewerber kommen aktuell hauptsächlich aus Syrien, Irak, Afghanistan und Aserbaidschan. Derzeit sind kaum Migranten aus Nordafrika in der Einrichtung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]