Aktuelle Einsätze der Polizei im Kreis Olpe (13.07.2016)

(wS/ots) Kreis Olpe 13.07.2016 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Einbruch in Betriebshof

Drolshagen – Unbekannte Täter gelangten in der Nacht auf Mittwoch in den Betriebshof der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd in Drolshagen-Herpel.

Symbolbild: wirSiegen.de

Symbolbild: wirSiegen.de

Die Einbrecher verschafften sich über ein aufgehebeltes Fenster Zugang zu den Betriebsräumen. Sie drangen zunächst in die Umkleideräume ein und hebelten mehrere Spinde der Mitarbeiter auf. Ob daraus etwas entwendet wurde, konnte zur Zeit der Anzeigenaufnahme noch nicht festgestellt werden. Die Täter begaben sich anschließend in die Fahrzeughalle und durchsuchten sämtliche dort abgestellten Omnibusse nach Wechselgeld. Vermutlich gelangten die Täter lediglich in den Besitz eines geringen Bargeldbetrags. Der von ihnen angerichtete Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Mehrere Autos zerkratzt

Finnentrop-Heggen – Am Montag und Dienstag dieser Woche wurden in Heggen mindestens sechs Pkw von unbekannten Vandalen zerkratzt.

In der Nacht auf Montag beschädigten die Täter den Lack eines Pkw, der in der Hauptstraße abgestellt war. In der darauffolgenden Nacht auf Dienstag wüteten ebenfalls unbekannte Täter in den Straßen An der Stumpe und Im Sinkel. Dort zerkratzten sie den Lack an insgesamt fünf geparkten Fahrzeugen mit spitzen Gegenständen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

Zu den Tätern liegen derzeit keine Hinweise vor. Die Sachbeschädigungen werden aber vermutlich einen Zusammenhang mit dem Heggener Schützenfest haben. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in den betreffenden Nächten gemacht, werden daher gebeten, sich mit der Polizeiwache Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Zigarettenautomat aufgebrochen

Lennestadt – Unbekannte Täter machten sich in der Nacht auf Dienstag an einem Zigarettenautomaten in der Grevenbrücker Ladestraße zu schaffen.

Die Diebe konnten den Automaten im Tatzeitraum mit einem Trennschneider und einem Hebelwerkzeug gewaltsam öffnen. Sie ließen daraus Bargeld in unbekannter Höhe sowie eine unbekannte Menge Zigarettenschachteln mitgehen. Für den Automatenbetreiber entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]