Bezirksregierung weist Kommunen wieder Flüchtlinge zu

(wS/red) Siegen / Arnsberg 04.07.2016 | Die Bezirksregierung Arnsberg weist seit heute wieder Flüchtlinge zu. Die Erfüllungsquote von 110 NRW-Kommunen lag zum Stichtag 1. Juli bei unter 90 Prozent. „Die Wiederaufnahme der Zuweisungen ist für eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in NRW notwendig“, betont Regierungspräsidentin Diana Ewert.

Wappen Logo Bezirksregierung ArnsbergDie Erfüllungsquote wird von den Experten der Bezirksregierung auf Basis des Flüchtlingsaufnahmegesetzes transparent und nachvollziehbar ermittelt. Die Verantwortlichen der betroffenen Städte und Gemeinden wurden bereits in der vergangenen Woche über die Wiederaufnahme der Zuweisungen informiert. „Wir schaffen Transparenz und Planbarkeit und stehen als kompetenter Ansprechpartner den Kommunen zur Seite“, erklärt Ewert.

Die neu zugewiesenen Flüchtlinge haben alle einen Ankunftsnachweis erhalten. Darüber hinaus wurde eine Gesundheitsüberprüfung und die Erfassung biometrischer Daten durchgeführt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]