10. REWE Cup – Romy Kölzer und Christian Hansen siegen beim TV Eiserfeld

(wS/red) Siegen-Eiserfeld 22.08.2016 | Mit der gemeinsamen Siegerehrung ging am frühen Sonntagabend der mit über 8000 Euro dotierte 10. REWE-CUP des TV Eiserfeld nach zehn tollen Tennistagen, mit zumeist schönem Wetter, zu Ende. Allerdings sendete Petrus einige Regenschauer, so dass die Endspiele einige Male kurzzeitig unterbrochen werden mussten.

Auf der Schränke war die Begeisterung der vielen fachkundigen Zuschauer groß, da die toppgesetzte Lokalmatadorin Romy Kölzer (DTB 59, RTHC Bayer Leverkusen) erstmals vor heimischer Kulisse – sie ist selbst seit vielen Jahren Mitglied im TV Eiserfeld – die mit insgesamt 3000 Euro dotierte Damen A-Klasse – Teil des Dunlop Ladies Cup – ganz souverän ohne Satzverlust gewann.

Romy Kölzer gewann vor hemischer Kulisse (Fotos: www-wrobens-welt.de)

Romy Kölzer gewann vor hemischer Kulisse (Fotos: www-wrobens-welt.de)

Im Endspiel besiegte Kölzer einen Tag vor ihrem 25. Geburtstag die in allen Belangen unterlegene Derya Turhan (LK 1 TC Blau-Weiß Halle) mit 6:1 und 6:3 und sicherte sich so 1200 Euro Preisgeld. „Es war super zu Hause zu spielen und ich habe eine klasse Unterstützung durch Familie und Freunde erfahren. Anfang des zweiten Satzes hatte ich ein kleines Konzentrationstief, habe aber dann die wichtigen Punkte gut gespielt“, so Kölzer, die mit dem Geld auch auf Shoppingtour gehen möchte. Für die Betzdorferin war es eine rundum gelungene Woche. Zunächst war sie bei den Leipzig Open bis ins Achtelfinale vorgedrungen und spielte dann ab Freitag beim TVE groß auf. Im Halbfinale hatte sie sich am Vormittag klar mit 6:2 und 6:2 gegen U21-Finalistin Tabea Dembeck (DTB 180, TC Moers) behauptet. Nun will Kölzer nach der anstrengenden Woche erst einmal eine Pause vom Tennis einlegen, bevor sie bei den Poensgen-Spielen aufschlägt.

Siegerehrung U21 REWE-Cup 2016: v.l. Eckhard Schneider (Sportwart TV Eiserfeld), Finalistin Tabea Dembeck (180, TC Moers), Sieger Johannes Hillebrand (290, TC Lese Grün-Weiss Köln), Finalist Jayson Max Maier (LK 6, TC Blau-Weiss Neuss), Siegerin Janina Braun (91, Tennis-Club SCC Berlin) und Turnierleiterin Henrike Glowick. (Foto: Wroben)

Siegerehrung REWE-Cup 2016:  v.l.n.r.: Katrin Kuhnhöfer (Siegerin Damen C, LK 22, TC Niederschelderhütte), Julia Kreß (Finalistin Damen C, LK 23, SV Gosenbach), Peter Klink (Finalist Herren C, LK 22, SV Gosenbach), Romy Kölzer (Siegerin Damen A, DTB 59, RTHC Bayer Leverkusen), Christian Hansen (Sieger Herren A, DTB 115, Marienburger SC), Kim Möllers (Finalist Herren A, DTB 56, Der Club an der Alster), Derya Turhan (Finalistin Damen A, LK 1 TC Blau-Weiß Halle), Leon Zill (Sieger Herren B, LK 12, TuS AdH Weidenau), Marlene Cramer (Siegerin Damen B, LK 20, TC Milstenau), Sascha Linke (Finalist Herren B, LK 13, VfL Kirchen), Lea Kaufmann (Finalistin Damen B, LK 11, TC Milstenau), Marc-Oliver Heffner (Sieger Herren C, LK21, Holthauser Tennisverein) und Turnierleiterin Henrike Glowick (TV Eiserfeld).

Nach ihrem Triumph fieberte sie mit ihrem Freund Christian Hansen (DTB 115, Marienburger SC) mit, der im Herren A-Endspiel dem toppgesetzten Kim Möllers (DTB 56, Der Club an der Alster) gegenüberstand. Der an Position drei gesetzte Hansen musste zunächst den ersten Satz mit 1:6 an Möllers abgeben.

1200 Euro Preisgeld konnte Christian Hansen mit nach Hause nehmen.

1200 Euro Preisgeld konnte Christian Hansen mit nach Hause nehmen.

In dem mehrfach von Regenschauern unterbrochenen gutklassigen Match steigerte sich Hansen und buchte den zweiten Satz mit 6:1 für sich ein. Im dritten Satz führte der Außenseiter dann mit 5:3 und 40:30, als wieder der Regen einsetzte und seine Nerven auf die Folter spannte. Den vierten Matchball verwandelte Hansen schließlich zum 6:3. Auch der 27-Jährige bekam 1200 Euro Preisgeld, für den enttäuschten Möllers blieben 600 Euro. Insgesamt waren 6000 Euro für die A-Konkurrenzen ausgelobt.

Fin Glowick (DTB 607B, TC Blau-Weiß Schwelm) aus Kaan-Marienborn musste im Herren A-Viertelfinale dem späteren Champion Hansen den Vorzug lassen, der mit 6:1 und 6:3 siegte.

Die Herren B-Klasse gewann der favorisierte Leon Zill (LK 12, TuS AdH Weidenau), der im Endspiel Sascha Linke (LK 13, VfL Kirchen) mit 7:5 und 6:2 schlug. Für Zill war es bereits der dritte Turniersieg der Saison.

Sehr spannend verlief das Damen-Finale zwischen Marlene Cramer (LK 20) und Lea Kaufmann (LK 11, beide TC Milstenau), das 7:6 und 7:6 zugunsten von Cramer endete.

In der Herren C-Klasse unterlag Peter Klink (LK 22, SV Gosenbach) mit 5:7, 3:6 gegen Marc-Oliver Heffner (LK21, Holthauser Tennisverein). In der Damen C-Konkurrenz musste seine Vereinskollegin Julia Kreß (LK 23) ebenfalls eine Niederlage einstecken. Sie unterlag Katrin Kuhnhöfer (LK 22, TC Niederschelderhütte) mit 3:6 und 0:6. Turnierleiterin Henrike Glowick, die das Turniers erstmals alleine mit Elke Kölzer organisiert hatte, zog bei der Siegerehrung ein durchweg positives Fazit und lobte vor allem die fleißigen Helfer in der Küche und am Grill. „Viele Zuschauer haben gesagt, dass sie selten so eine entspannte Atmosphäre erlebt haben wie hier auf der Schränke. Der neue Modus mit fast allen Spielen beim TV Eiserfeld – beim TC Ludwigseck Salchendorf fanden einige Spiele statt und beim TuS Eisern konnten sich die Teilnehmer einschlagen – ist sehr gut angekommen.“ Somit steht einer elften Auflage des beliebten REWE-Cups in 2017 nichts im Wege. Alle Ergebnisse unter www.mybigpoint.tennis.de.

Ergebnisse:

Herren A Finale: Christian Hansen (DTB 115, Marienburger SC)-Kim Möllers (DTB 56, Der Club an der Alster) 1:6, 6:1, 6:3

Herren A Nebenrunden-Finale: Reuben Henry (SCO)-Kaspar Volz (LK 9, Lüdenscheider TV) 6:1, 6:4
Herren B Finale: Leon Zill (LK 12, TuS AdH Weidenau)-Sascha Linke (LK 13, VfL Kirchen) 7:5, 6:2; 3. Sebastian Szabo (LK 15, TV Altenseelbach) kampflos
Herren B Nebenrunden-Finale: Julius Wilker (LK 17, TuS AdH Weidenau)-Denis Ermert (LK 17, TC GW Herdorf) 6:1, 6:4

Herren C Finale: Marc-Oliver Heffner (LK21, Holthauser Tennisverein)-Peter Klink (LK 22, SV Gosenbach) 7:5, 6:3
Herren C Nebenrunden-Finale: Moritz Lauterbach (LK 20, TC Wiehltal)-Torsten Schmidt (LK 19, Olper TC) 3:6, 6:3, 10:2

Damen A Finale: Romy Kölzer (DTB 59, RTHC Bayer Leverkusen)-Derya Turhan (LK 1 TC Blau-Weiß Halle) 6:1, 6:3
Damen A Nebenrunden-Finale: Adelina Krüger (LK 6, LTTC Rot-Weiß Berlin)-Karolina Kowall (DTB 237, TC Rot-Weiß Hagen) 6:4, 6:2

Damen B Finale: Marlene Cramer (LK 20, TC Milstenau)-Lea Kaufmann (LK 11, TC Milstenau) 7:6, 7:6
Spiel um Platz drei: Kaya Zimmermann (LK 14, VfL Kirchen)-Mathilda Wilmes (LK 15, TC Milstenau) 6:0, 7:6
Damen B Nebenrunden-Finale: Antonia Oerter (LK 17, 1. TC Wahlbach)-Julia Kathreiner (LK 14, TC Buschhütten) 6:3, 6:2

Damen C Finale: Katrin Kuhnhöfer (LK 22, TC Niederschelderhütte)-Julia Kreß (LK 23, SV Gosenbach) 6:3, 6:0
Damen C Nebenrunde: 1. Dora Gyurcsi (LK 23, TC Wilgersdorf) 1:1-Siege, 2. Marie Schumann (LK 23, TC Rosenheim) 1:1-Siege, 3. Hannah Stenzel (LK 23, TV Hilchenbach) 1:1-Siege

 

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]